Wie wichtig ist Weiterbildung für Existenzgründer und Unternehmer?

Existenzgründer besitzen außerordentlich gute branchenspezifische Qualifikationen. Diese Fähigkeiten und Fertigkeiten sind die Grundlage ihrer Unternehmensgründung und ihres Erfolges. Doch reicht die alleinige branchenspezifische Qualifikation für ein aufstrebendes Unternehmen aus? Was ist bspw. mit künftigen Anforderungen, sei es im kaufmännischen Bereich, bei der Personalfindung, der technischen Weiterentwicklung oder den Vertragsverhandlungen mit nicht deutsch sprechenden Kunden. In diesen Feldern werden Wissenslücken recht schnell zum Risiko für das noch junge Untenehmen. Diese Wissenslücken kann der Unternehmer durch eine gezielte Weiterbildung schließen.

Bild: geralt / pixabay.com

Welche Möglichkeiten stehen dem Unternehmer zur Weiterbildung zur Verfügung?

Weiterbildung mit Fachbüchern oder Hörbüchern

Unternehmer, die oft weite Strecken im Auto zurücklegen, können eine Fremdsprache, wie bspw. Englisch, sehr gut mit Kassetten oder Hörbüchern lernen. Interaktive Hörbücher, die Anfänger oder Fortgeschrittene beim Erlernen oder Verfestigen der englischen Sprache unterstützen, sind in den letzten drei Jahren qualitativ sehr hochwertig geworden.

Auf längeren Zugstrecken hingegen ist das Lernen aus Fachbüchern bzw. Fachzeitschriften eine sinnvolle Investition in die Zukunft.

Weiterbildung über regionale Anbieter

Die örtliche IHK oder die Volkshochschule bieten eine Vielzahl an Kursen und Seminaren zur Weiterbildung an. Der Spruch Selbständige arbeiten selbst und ständig stimmt in der Regel. Das bedeutet auch, dass für Unternehmer eine 60-80 Stundenwoche keine Ausnahme ist. Jeden Dienstag und Donnerstag für eine bestimmte Uhrzeit an einem Kurs oder Lehrgang teilzunehmen, ist für die meisten Unternehmer nicht zu realisieren. Daher sind die Angebote der regionalen Weiterbilder für den Unternehmer nur schwer mit seiner Unternehmertätigkeit vereinbar.

Weiterbildung über Fernlehrgänge

Als Alternative zu den regionalen Anbietern haben sich die Fernlern-Lehrgänge herauskristallisiert. Der Unternehmer hat hier den Vorteil, dass er zeitlich nicht gebunden ist. So kann er wesentlich besser seine knapp bemessene Zeit zur Weiterbildung nutzen. Im zweiten Teil unserer Serie gehen wir näher auf wichtige Weiterbildungen für Unternehmer ein.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!