Muss-Bausteine für Selbstständige

Einige Versicherungen, die Selbstständigen angeboten werden, müssen zu den Muss-Bausteinen gezählt werden. Hierbei handelt es sich um Absicherungen, die für den Einzelnen unabdingbar sind. Diese Muss-Bausteine beziehen sich sowohl auf die personenbezogenen Risiken als auch auf die, die die Existenz in materieller Hinsicht belasten können.

Bild: Alexas_Fotos / pixabay.com

Die eigene Krankenversicherung

Eine der wichtigsten Versicherungen für Selbstständige ist die individuelle Krankenversicherung. In Deutschland können sich diese Berufsgruppen sowohl gesetzlich als auch privat absichern. Durch die Krankenversicherung schützen sich die Betroffenen vor den verschiedensten Kosten, die in Folge von Krankheiten und auch Unfällen entstehen können. Zudem können die Ausfallzeiten der eigenen Arbeitsleistung mit einem entsprechenden Versicherungsschutz abgedeckt werden. Beide Elemente sind eine unerlässliche Risikoabsicherung.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung

Ebenso wichtig wie die eigene Krankenversicherung ist die Berufsunfähigkeitsversicherung. Durch diesen Schutz wird der dauerhafte Ausfall der individuellen Arbeitsfähigkeit abgesichert. Der Versicherungsschutz bezieht sich hierbei auf den Beruf, der in dem Versicherungsvertrag angegeben wird und von dem Selbstständigen ausgeübt wird.

Durch die Berufsunfähigkeitsversicherung können Selbstständige die eigene Existenz absichern, wenn sie nicht mehr dazu in der Lage sind, ihrem eigentlichen Beruf nachzugehen. Für diese Zeit bauen sie sich eine individuelle Rente auf, die im Falle der Berufsunfähigkeit ausgezahlt wird.

Die Betriebs- und Vermögenshaftpflichtversicherung

Bereits durch kleine Fehler können Personen-, Sach- und auch Vermögensschäden bei Dritten entstehen, für die die Selbstständigen haftbar gemacht werden können. Gerade Personenschäden sind meist mit einer solch großen Schadenssumme versehen, dass sie die Existenz der Einzelnen nicht nur belasten, sondern gefährden. Mit einer Betriebs- und Vermögenshaftpflichtversicherung können sich Selbstständige vor diesen Schadensersatzansprüchen Dritter schützen.

Die Büroinhaltsversicherung

Die Grundlage einer jeden Selbstständigkeit bildet die individuelle Büroausstattung. Bürogeräte sind sehr kostenintensiv und können zum Beispiel durch Feuer oder auch Einbruch gänzlich zerstört werden. Durch eine Büroinhaltsversicherung können sich Selbstständige vor den Kosten schützen, die infolge dieser Schäden auf sie zukommen. Die Büroinhaltsversicherung bezieht sich hierbei sowohl auf die Büroutensilien als auch auf die allgemein vorhandene Geschäftsausstattung.

Neben all diesen Versicherungen ist auch eine individuelle Altersvorsorge für Selbstständige unabdingbar und sollte bereits rechtzeitig in Angriff genommen werden. Doch neben der privaten muss auch auf die betriebliche Altersvorsorge der eigene Fokus gelegt werden. Diese Versicherungen dienen der finanziellen Absicherung der Selbstständigen, wenn sie sich für den Ruhestand entscheiden.

Lesen Sie weiter:



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!