Bewerten Sie jetzt!
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Wie finde ich den richtigen Personalberater?

Heutzutage ist es viel wichtiger, eine Anwort auf die Frage "Wer kann mir helfen, mein Personal zu finden?" zu bekommen, als die Frage "Wo finde ich qualifiziertes Personal?" oder "Was kostet das Personal?" zu beantworten.

Der Arbeitsmarkt ist leer, zerklüftet und durch die Problematik der Zeitarbeitsfirmen nicht gerade übersichtlich und kostengünstig gestaltet. Unternehmer bekommen es sehr oft in einem angemessenen Zeitraum mit eigenen Mitteln gar nicht mehr hin, qualifiziertes Personal zu finden. Personalberater vermögen aber neben der Personalsuche noch weitere Personaldienstleistungen dem Unternehmer abzunehmen, Aufgaben, die der Selbständige nicht mehr so einfach nebenbei erledigen kann. Zum Beispiel folgende:

Die Aufgaben der Personalberatung / Personalberater oder der Personalabteilung

  1. Personalbedarfsplanung
    1. auf Basis der Fortführung (mit oder ohne Vergangenheit Daten) oder
    2. auf Nullbasis (singuläre Schätzung oder Expertenbefragung)
  2. externe Personalbeschaffung
    1. über Anzeigen in der Zeitung
    2. Arbeitsagentur
    3. mittels offener Stellenanzeigen
    4. ua.
  3. Personalauswahl durch Eignungsdiagnostik
    1. Überprüfung der Bewerbungsunterlagen
    2. Vorstellungsgespräch
    3. Assessment Center
    4. psychologische Tests
  4. Personalbeurteilung
  5. Personaleinführung (Einarbeitung nach der Einstellung)
  6. Personalanpassung durch Personalfreisetzung (nach Fristigkeit)
  7. Personalentwicklung (Förderung der Qualifikation des Personals)

Personalbeschaffung: Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Sich als Unternehmer beispielsweise mit dem Thema Personalbeschaffung zu beschäftigen, ist aus den genannten Gründen beinahe schon einer Mammut- oder Vollzeitbeschäftigung für den Unternehmer. Schnell stellt sich die Frage, welcher qualifizierte und erfahrene Berater kann mir die Arbeit der Personalbeschaffung, der Einschätzung der Bewerber und andere Dinge abnehmen?

Der Markt wächst und wird immer unübersichtlicher

Personalberatungen gibt es allerdings auch mehr als genügend in Deutschland, die Branche erlebte geradezu einen Boom und Personalberatungen sprießen wie Pilze aus dem Boden. Nicht nur dewegen, weil es neben der reinen Personalberatung auch die Arbeitsvermittlungen gibt. Und die Unternehmensberater, die bei Bedarf auch Personalvermittlung und -beratung anbieten.

Ich habe für Sie eine Checkliste zusammengestellt, mit welcher Sie einen Personalberater einschätzen und für sich den Richtigen auswählen können, so dass dieser Ihnen bei Ihren Personalfragen helfen kann:

  1. Ausbildung: Besitzt der Personalberater über eine qualifizierte Hochschulausbildung und ausreichend Berufserfahrung?
  2. Erfahrung: Ist der Personalberater mind. 5 Jahre hauptberuflich im Bereich Personalsuche (Executive Search) tätig?
  3. Berufsverband: Gehört der Personalberater einem Berufsverband (z.B.: BDU, Fachverband Personalberater) an und verfügt er über eine entsprechende Zertifizierung?
  4. Wissen: Regelmäßige Weiterbildung des Personalberater sowie hohes  Methodenwissen bei der Suche und Auswahl von Bewerbern?
  5. Marktkenntnis: Verfügt der Personalberater über genügend Marktkenntnisse und kann somit über zukunftsorientierte Anforderungsprofile der Kandidaten Auskunft geben?
  6. Verständnis: Versteht der Personalberater Ihr Geschäftsmodell und Ihre Unternehmenskultur?
  7. Praxis: Kann der Personalberater auf Branchenerfahrungen zurückgreifen bzw. hat er vergleichbare Position schon einmal besetzt?
  8. Bekanntheit: Wie bekannt ist der Personalberater, um Bewerber somit leichter ansprechen und gewinnen zu können?
  9. Weiterbildung: Sind dem Personalberater die neuen Studiengänge sowie die berufsbegleitenden Masterprogrammen bekannt?
  10. Rechtsberatung: Ist der Personalberater fähig, auch in allgemeinen Fragen des Personalmanagements sowie der Gestaltung von Arbeitsverträgen zuberaten?
  11. Bezahlung: Ist der Personalberater bereit auf Basis branchenüblicher Honorarsysteme inkl. der Erfolgskomponente bei Vertragsunterzeichnung zuarbeiten?
  12. Garantie: Kann der Personalberater eine Garantie darüber abgeben, dass es zukünftig zur Besetzung der ausgeschriebenen Stelle kommt?
  13. Sympathie: Ist der Personalberater sympatisch, vertrauenserweckend und überzeugungskräftig?
  14. Zusammenarbeit: Würden Sie auch in Ihrem Unternehmen mit dem Personalberater als Angestellter gern zusammenarbeiten?
  15. Referenzen: Was sagen die Referenzen zum Personalberater? Befragen Sie dazu andere Kunden von ihm!
  16. Onlinereputation: Was wird bei Google über den Personalberater geschrieben? Sie erfahren es, indem Sie folgendes bei Google suchen: "[Vorname Nachname] Erfahrungen"
  17. Status: Arbeitet der Personalberatung als selbständiger Unternehmer in seiner eigenen Firma oder ist er als Persoalberater angestellt und warum?
  18. Erfolg: Wie hoch ist die Erfolgsquote des Personalberaters? (erfolgreiche Personalsuchen / gesamte Personalsuchen)
  19. Bereitwilligkeit: Rückt der Personalberater bereitwillig mit Informationen zu seinem Honorar, der Arbeitsweise und Erfolgsaussichten heraus oder werden derartige Infos gar nicht oder eher verschleiert kommuniziert?
  20. Effizienz: Wieviel erspart Ihnen der Personalberater wirklich? Berechnen Sie die Opportunitätskosten und damit die Effiziens des Beraters!

Fazit

Durch diesen 20 Punkteplan sollten Sie Opens internal link in current windowaus der Fülle der Personalberater oder Personalberatungen den (die) Richtige(n) auswählen können. Letztlich ist die Wahl des richtigen Personalberaters ebenso zu bewerten, wie bei der Wahl des Unternehmensberater zur Selbstständigkeit, was ich in einem anderen Artikel bereits dokumentiert habe. Selbstverständlich gibt es auch bei Personalberatern, wie Opens internal link in current windowbei Unternehmensberatern auch, schwarze Schafe und unseriöse Berater.

Seien Sie also stets auf der Hut und vor allem skeptisch, aber nicht ängstlich ;-)

Bewerten Sie jetzt!
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Foto Torsten Montag

Meine Name ist Torsten Montag, ich betreibe seit 2004 das Gründerlexikon. 2019 habe ich die GründerAkademie gegründet. Hier finden Sie all die Dinge, die mir geholfen haben, ein erfolgreicher Unternehmer zu werden. Machen Sie zuerst meinen UnternehmerTest oder probieren Sie den Geschäftsideenfinder!

Meine Checkliste

Sind Sie ein Unternehmertyp? Machen Sie jetzt den Test!

Suchen Sie eine Geschäftsidee? Jetzt GeschäftsiIdeenFinder starten!