PC der Zukunft – Reine Wunschvorstellung oder machbare Zukunftsmusik?

Stellen Sie sich vor…

 

… Sie hätten nie mehr Probleme mit Ihrem PC. Er würde Sie immer verstehen, Bedienungsfehler würden gar nicht erst entstehen. Das endlose Lesen von Anleitungen entfällt, denn Software wird intuitiv bedient. Nie mehr leere Batterien von Tastaturen oder Mäusen. Keine Tippfehler mehr in Briefen.

Bild: Melmak / pixabay.com

Vielleicht wird all das irgendwann Wirklichkeit. Wollen wir uns einmal genauer ansehen, was von unseren Wunschvorstellungen vielleicht tatsächlich umgesetzt werden könnte.

Was ist machbar?

Die Sprachsteuerung kann ja bereits heute bis zu einem gewissen Grad realisiert werden. Allerdings müssen hierfür genaue Befehle erteilt werden. Interpretationen im Sinne von „Was könnte mein Benutzer mit dieser Aussage erreichen wollen?“ – dazu sind Computer heutzutage noch nicht fähig. Allerdings gibt es bereits viel Forschung, die in diese Richtung geht. Moderne Spracherkennungssoftware ist bereits heute in der Lage, „zu lernen“. Sie passt sich an die Eigenheiten ihres Benutzers an und vermag es, seine individuellen Befehle kennenzulernen. Eine solche Sprachsteuerung könnte also in der Zukunft tatsächlich Wirklichkeit werden. Dass damit ein kompletter PC gesteuert werden kann, wagen wir allerdings zu bezweifeln.

Die Hologramm-Technik wurde ja schon vor einiger Zeit entdeckt. Seit November 2010 ist bekannt, dass diese Technik über kurz oder lang auch zum Alltagsmedium werden könnte. Es wurde nämlich ein spezielles Display entwickelt, mit dessen Hilfe Hologramme erzeugt werden könnten. Allerdings scheitert dies momentan noch an der Rechnerleistung der aktuellen Computer. Es ist eine extrem hohe Rechnerleistung erforderlich, um die für die Erzeugung von Hologrammen benötigte Datenmenge zu verarbeiten. Unsere Hoffnung diesbezüglich könnte also durchaus irgendwann wahr werden. Auch Videotelefonate von „Angesicht zu Angesicht“ könnten durch die Hologrammtechnik durchaus möglich werden. 

Telefonate über den Computer sind ja bereits heute gang und gäbe. Wir gehen davon aus, dass sich die Technologie der Internettelefonie in den nächsten Jahren noch stark ausbreiten und irgendwann sogar zum Standard werden wird.

Ein erster Schritt in die richtige Richtung: Smartphones

Smartphones zeigen bereits heute, in welche Richtung sich die Technik zukünftig entwickeln wird. Die kleinen Alleskönner sind perfekte Begleiter für den Tag. Wobei man auch immer gerade Hilfe braucht, ein Iphone oder ähnliches Gerät hilft. Denn damit kann man nicht nur telefonieren, sondern sich beispielsweise anzeigen lassen, wo es den nächsten freien Parkplatz gibt, Onlinebanking-Funktionen nutzen oder sein komplettes Büro darüber organisieren. Dabei funktioniert die gesamte Steuerung intuitiv – zwar noch mit dem Finger per Touchscreen, aber immerhin ist schon kein lästiges Tastengetippe mehr nötig. Wir haben über dieses Thema im Artikel „Das Iphone – Fluch oder Segen?“ schon einmal ausführlicher geschrieben.

Wenn man sich ansieht, was Smartphones bereits heute leisten können, scheint es absehbar, dass in Zukunft alles in Richtung „Einfacher & Umfangreicher“ gehen wird.

Wie sieht Ihr perfekter Computer aus?

Natürlich wird Ihr perfekter Wunschcomputer nicht dieselben Fähigkeiten haben wie unserer. Schließlich hängt das alles sehr von den individuellen Anforderungen der eigenen Arbeit ab. Was sollte Ihr perfekter Computer können? Erzählen Sie es uns – wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Lesen Sie weiter:



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!