Kurz notiert

Kurz notiert eben, was nicht in die anderen Kategorien passt und trotzdem für Sie als Unternehmer oder Existenzgründer relevant ist, kommt in diese Kategorie.

Finger,die auf einTablet tippen, Hier: Social Media- Guidelines
Social Media Guidelines könne peinliche Pannen verhindern.
© edar / pixabay.com
» kurz notiert

Social-Media-Guidelines - ein Thema auch für Gründer

Das Web 2.0 - ein Schlagwort, das vom amerikanischen Verleger Tim O’Reilly geprägt wurde - bezeichnet eine neue Form des Internets, in dem die Benutzer aktiv Inhalt und Aussehen mitgestalten. Mitarbeiter oder der Unternehmer selbst Dienste wie Twitter, Blogs und Co. und kommuniziert Informationen beruflicher und privater Natur und das freiwillig und für eine teilweise breite Öffentlichkeit!

Eine Tafel mit vielen Zahlen, hier: Sind Social Media Kanäle notwendig
Qualität statt Quantität gilt auch bei Social Media.
© geralt / pixabay.com
» kurz notiert

Die Top 9 Gründe, warum Ihr Unternehmen auf Social Media gut verzichten kann

Social Media ist heutzutage immer und überall präsent. So gut wie jedes Unternehmen hat mindestens einen Social Media Kanal, ohne ist mein bereits ein spezieller Fall. Social Media ist ein hervorragender Werbekanal – aber sicherlich nicht für jeden.

Schloss mit der Aufschrift Data Protection
Das Datenrisiko darf nicht unterschätzt werden.
© bykst / pixabay.com
» kurz notiert

IT Security – Richtlinien im Unternehmen und Verhaltensregeln für Social Media

Wer ein Unternehmen mit mehreren Beschäftigten betreibt, braucht Richtlinien für die Abläufe im IT-Bereich, auch im Hinblick auf die verstärkte Nutzung der Social Media Kanäle. Um sensible Daten sowie das komplette System zu schützen, helfen klare IT Security-Regeln, die für alle Mitarbeiter verbindlich gelten. Generell gelten die folgenden Tipps auch für Gründer oder Einzelunternehmer im Home Office.

Abmahnungen versetzen so manchen in Angst und Schrecken
Abmahnungen versetzen so manchen in Angst und Schrecken
© 422737 / pixabay.com
» kurz notiert

Neues im Abmahn-Wahnsinn - BGH urteilt: “Betrug” und Gesetz in Planung

Das Gründerlexikon hat schon des Öfteren über den “Abmahn-Wahnnsinn” berichtet, der hierzulande herrscht. Anders kann man es auch nicht ausdrücken. Das Gründerlexikon selbst ist ebenfalls regelmäßig Opfer von Abmahnern. Was gibt es Neues in diesem Bereich? Der BGH urteilte erstmals, dass Abmahnungen auch Betrug sein können. Zudem ist ein Gesetz in Planung, welches es Abmahnern erschweren soll, Abmahnungen als Einkommensquelle zu nutzen.

folder mit Lupe
das nächste mal wirds besser?
© geralt / pixabay.com
» kurz notiert

Personalsuche mit viel Aufwand und wenig Ergebnis

Haben Sie schon einmal versucht, mithilfe des Arbeitgeberservices der Arbeitsagentur eine Stelle zu besetzen? Wenn Sie zu viel Zeit übrig haben, sollten Sie das einmal ausprobieren – es könnte sein, dass Sie sich amüsieren werden… Wir haben es für Sie getestet und dabei leider nicht besonders viele gute Erfahrungen gemacht.

kfw beraterbetrug
© Screenshot www.kfw.de / Screenshot www.kfw.de
» kurz notiert

Subventionsbetrug im KFW-Gründercoaching

Zeki Cizgec, Inhaber des Unternehmens "visavis-translation", ist selbst Opfer von Subventionsbetrug im KfW Gründercoaching geworden. Sein Erfahrungsbericht soll anderen Gründern helfen, die Fallen und Maschen der kriminellen Berater rechtzeitig zu erkennen und gegenzusteuern.

Viereck mit der Schirft Belive in what you do
Kaffee soll bei Motivationsmangel am morgen auch helfen.
© Alexas_Fotos / pixabay.com
» kurz notiert

Motivation every day: Sich selbst als Unternehmer motivieren

Manchmal muss man sich in seinem Job als Unternehmer selbst motivieren. Es läuft nicht jeden Tag gleich, manchmal besser, manchmal schlechter. An einigen Tagen sagt man sich zu sich selbst: " Heute wäre es besser gewesen, wenn du gar nicht erst aufgestanden wärst."

Agentur für Arbeit
Wenn Sie Zeitverschwendung suchen, dann sind Sie bei der Agentur für Arbeit genau richtig.
© Matthias Bozek / pixelio.de
» kurz notiert

Wie die Arbeitsagentur mit der Zeit & dem Geld von Existenzgründern verfährt

Heute wollen wir Ihnen eine neue Arbeitsamt-Geschichte aus unserer langjährigen Erfahrung als Gründerberater heraus erzählen. Häufig unterstützen wir Existenzgründer dabei, einen Antrag auf die Weitergewährung des Gründungszuschusses zu stellen. Doch das ist nicht etwas so einfach, wie man meinen könnte.

Umleitungsschilder
Auch auf Umwegen kommt man zum Ziel.
© Peter von Bechen / pixelio.de
» kurz notiert

Mut zur beruflichen Neuorientierung

Ich arbeitete insgesamt für 5 Investmentbanken. Während die eine Bank noch immer recht altmodisch, d.h. mit Papier, arbeitete, benutzten andere schon moderne IT-Systeme. Und ziemlich genau daran, kann man eine effizient arbeitende und eine nicht so effizient arbeitende Bank unterscheiden. Und Effizienz bedeutet Zeit, Zeit bedeutet Geld.

Baby sitzt in Bürostuhl
Auch klein, kann ganz groß träumen.
© Courtany / pixabay.com
» kurz notiert

Banker werden ist nicht schwer, Banker bleiben dafür sehr

Was willst du mal werden? Wurden wir das nicht alle gefragt. Wir hatten keine Ahnung, was ein Beamter oder Angestellter tatsächlich 8 Stunden pro Tag tut. Wir hatten unsere eigenen Theorien, oder eben keine, wie in meinem Fall. Mir wurde immer beigebracht, dass ich einen vernünftigen Job bräuchte. Warum? Sicher um gutes Geld zu verdienen und ein gut bürgerliches Leben führen zu können, eine Familie ernähren zu können. So wie es sich eben gehört.