Kurz notiert: Meldungen die für Unternehmer von Interesse sein können

Kurz notiert eben, was nicht in die anderen Kategorien passt und trotzdem für Sie als Unternehmer oder Existenzgründer relevant ist, kommt in diese Kategorie.

Aufbau eines Sales Funnel
Aufbau eines Sales Funnel
©
» kurz notiert

Sales Funnel sind der Turbo für Onlineverkäufe und mit diesem Tool kinderleicht erstellt

Sales Funnel sind in aller Munde und dabei eigentlich ein alter Hut. Sie tragen dazu bei den Prozess der Kaufentscheidung sichtbar und damit optimierbar zu machen. Mit Tools wie GrooveFunnels kann mittlerweile jeder ganz ohne technisches Know-how konvertierende Landingpages und verkaufsstarke Sales Funnel aufsetzen.

neustarthilfe
Der Bund zahlt bis zu 7.500 Euro Neustarthilfe für Solo-Selbstständige.
© geralt / pixabay.com
» kurz notiert

Neustarthilfe: Bis zu 7.500 € für Solo-Selbstständige und Freiberufler

Die Bundesregierung hat im Rahmen der Überbrückungshilfe III ein neues Hilfsprogramm für Solo-Selbstständige und Freiberufler auferlegt. Der Liquiditätsvorschuss berechnet sich anhand des Vorjahresumsatzes und beträgt bis zu 7.500 Euro, die ohne Hilfe eines Steuerberaters beantragt werden können.

Erfolgreiche Verkaufsverhandlungen führen
Für erfolgreiche Verkaufsverhandlungen muss man den Kunden kennen.
© mohamed_hassan / pixabay.com
» kurz notiert

Verkaufsverhandlungen: Mit diesen 13 Tipps wirst du erfolgreich

Wer in eine Verkaufsverhandlung startet, kennt das Problem: Der Kunde versucht stets den Preis herunterzuhandeln. Das Unternehmer Verkaufen lernen müssen, sollte jedem Selbstständigen bewusst sein. Aber wie? Mit den folgenden 13 Tipps erhalten Unternehmer und Vertriebler einen Leitfaden für garantiert erfolgreiche Verkaufsverhandlungen an die Hand.

Wie sieht der ideale Kunde aus?
Was müssen Unternehmer für den idealen Kunden tun?
© mohamed_hassan / pixabay.com
» kurz notiert

Wünsch dir was: Wie sieht der ideale Kunde aus?

Der perfekte Kunde: Gibt es ihn überhaupt? Diese Frage kann klar mit Ja beantwortet werden, aber es kommt nicht nur auf die Umsätze an, die ein Kunde mit ins Unternehmen bringt, sondern auf viele andere Faktoren. Die wichtigsten sollen an dieser Stelle kurz vorgestellt werden und sollen helfen, die eigenen Kunden nach selbigen zu bewerten.

römische Statue der Gerechtigkeit
Diese Änderungen sollten Unternehmer 2021 beachten
© WilliamCho / pixabay
» kurz notiert

Was ändert sich für Selbstständige in 2021?

Das neue Jahr bringt wieder einige Gesetzesänderungen und Neuheiten mit sich. 2020 war geprägt von der Corona-Krise. Auch 2021 - und vermutlich auch darüber hinaus - wird dieses Thema präsent sein. Sowohl in Bezug auf Corona als auch unabhängig davon gibt es wichtige Änderungen. Hierbei können Selbstständige schnell den Überblick verlieren. Besonders als Jungunternehmer fehlt oft die Zeit, sich ausreichend mit den Neuerungen auseinanderzusetzen.

Behörden sind bei der Frage, wann ein Flüchtling ein Unternehmen gründen darf überfordert.
© Stefan Bayer / pixelio.de
» kurz notiert

Flüchtlingskrise: Behörden auch bei Existenzgründungsfragen überfordert?

In der aktuellen so genannten “Flüchtlingskrise”, sind viele Behörden überfordert. Das liegt nicht unbedingt an dem einzelnen Beamten, sondern an der - für diese Aufgabe - zu geringen Mitarbeiteranzahl. Man streitet sich, wie die derzeitige Situation wohl am besten zu regeln sei. Frank-Jürgen Weise, Chef der Arbeitsagentur und des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge äußert sich dazu wie folgt: “Der beste Schlüssel zur Integration ist Arbeit”

Homeoffice
Bekommen auch Selbstständige und Freiberufler die Homeoffice-Pauschale von 5 Euro am Tag?
© Vlada Karpovich / Pexels
» kurz notiert

Homeoffice-Pauschale auch für Selbstständige und Freiberufler? Hier die positive Antwort vom Steuerberater!

Corona hat das Homeoffice salonfähig gemacht. Arbeiten von Zuhause aus verursacht aber auch Kosten. Mit der neuen Homeoffice-Pauschale in Höhe von fünf Euro pro Heimarbeitstag können diese von der Steuer abgesetzt werden. Aber gilt die Pauschale auch für Selbstständige und Freiberufler? Und was ist mit nebenberuflich Selbstständigen? Wir haben Steuerberater Daniel Reich gefragt.

Kindergartenkinder Mit Brottasche vor dem Kindergarten
Systemrelevante Berufe entscheiden in den meisten Bundesländern über die Notbetreuung der Kinder
© EME
» kurz notiert

Alle systemrelevanten Berufe 2021 übersichtlich nach Bundesländern sortiert

Eltern haben es während der Corona-Krise doppelt schwer. Wer arbeiten muss und kleine Kinder hat, muss eine Lösung für die Betreuung finden. Es ist ein ewiges Hin und Her zwischen Öffnung und Lockdown. Wo und wie können Eltern, die arbeiten gehen müssen, ihre Kinder betreuen lassen? Es gibt die Möglichkeit der Notbetreuung, wenn man einem systemrelevanten Beruf angehört. Aber auch für Eltern, die nicht in solchen Berufen arbeiten, können unter Umständen ihre Kinder betreuen lassen.

Vergleich von EC Kartenlesegeräten
Hier gibt's Antworten zu den häufigsten Fragen von EC Kartenlesegeräten.
© AhmadArdity / pixabay.com
» kurz notiert

EC Kartenlesegeräte: Übersicht, Kosten, Vergleich & Test

Dass der allgemeine Trend immer mehr dahingeht, per Karte zu zahlen, ist längst kein Geheimnis mehr. Wer als Inhaber eines Geschäfts keine Kartenzahlungen akzeptiert ist wie ein Onlinehändler, der keine Online Zahlungen wie PayPal annimmt. Kunden zahlen dabei entweder mit Kreditkarte oder „EC Karte“.

Überbrückungshilfe III Weißes Verkehrsschild
Ab 2021 gilt die Überbrückungshilfe III als neue Corona-Förderung für Selbstständige
© hkama / Adobe Stock
» kurz notiert

Überbrückungshilfe III für Selbstständige: Zuschuss zu betrieblichen Fixkosten

Der Bund verlängert die Überbrückungshilfe und reagiert mit der Neustarthilfe auf die besondere Situation von Solo-Selbstständigen, die häufig sehr geringe Betriebskosten haben und deshalb bisher kaum Hilfen bekommen, obwohl ihr Umsatz massiv eingebrochen ist. In diesem Artikel erfahren Sie, wer Anspruch auf Überbrückungshilfe III hat und wie hoch die Förderung ist.