Frage von Sarah am 18.09.08

Was ist der Unterschied zwischen Kleingewerbe und Kleingründung?

Hallo!

Ich bin auf der Suche nach dem Unterschied zwischen den Begriffen Kleingewerbe und Kleingründung. Ich habe bereits auf dieser Plattform nach den einzelnen Begriffen geguckt, aber verstehe die Unterschiede trotzdem nicht. Kann mir da bitte jemand helfen? Ich brauche das dringend für eine Hausarbeit! Vielen Dank!

Antwort von

Hallo Alge21,

Kleingründung: die gegründete Firma bietet auch langfristig nur den Arbeitsplatz für den Gründer selbst. Kleingründung ist kein rechtlicher Begriff, sondern eine Wortschöpfung vom Bund. Dort wird Kleingründung folgendermaßen beschrieben:

Als Kleingründung bezeichnet man in der EU eine Existenzgründung, deren Finanzierungsbedarf unter 25.000 Euro liegt. Sie bietet erfahrungsgemäß nicht nur zu Beginn, sondern dauerhaft nur dem Gründer selbst einen Arbeitsplatz.

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.


Kleingewerbe: davon spricht man im allgemeinen, wenn es um den Kleinunternehmer geht (Stichpunkt Umsatzsteuerbefreiung).

Beide Begriffe werden im Volksmund für die Selbständigkeit neben einer hauptberuflichen Arbeit (= Nebengewerbe) verwendet.

Der einzige rechtlich sichere Begriff ist in diesem Zusammenhang der des Kleinunternehmers gem. $19UStG.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!