Am von Torsten in kurz notiert geschrieben und am 05.09.2019 um 14:30 aktualisiert
Die Höhle der Löwen

Jochen Schweizer verkauft seine Firma - DHDL ohne Jochen?

Nahezu graziös verhielt er sich bei DHDL, als Jochen Schweizer dem Kandidaten mitteilte: "Da bin ich leider raus." Nun hat er die mehrheitlichen Anteile seiner Firma veräußert und jeder Fan von "Die Höhle der Löwen" trauert seinem Exit nicht nur in Sachen Firmenverkauf nach.

DHDL, Hängebrücke Ketten Kind Erlebnis Höhe Wackelig, hier Jochen Schweizer GmbH an ProSiebenSat1 verkauft
Wackelig und trotzdem sicher, kann das Jochen Schweizer auch von seinem Deal behaupten?
© Alexas_Fotos / pixabay.com

21.06.2017 - Für alle Fans von DHDL und Jochen Schweizer: Die Jochen Schweizer GmbH und Mydays werden unter dem Dach der so genannten  „Jochen Schweizer mydays Holding GmbH“ zusammengelegt. ProSiebenSat.1 wird daran mit 90% beteiligt sein, so Bild. Die restlichen 10% bleiben bei Schweizer.

In der 4. Staffel ist Jochen Schweizer auch nicht mehr in der Jury vertreten, er wird durch Dagmar Wöhrl (eine ehemalige Miss Germany und CSU Politikerin) ersetzen. ProsiebenSat1 möchte durch diese strategische Zusammenlegung die Marktposition der bereits vereinnahmten Mydays GmbH stärken. Es entsteht somit ein Globalplayer im internationalen Wettbewerb im Erlebnisgeschenkegeschäft.

Als Fan von die Höhle der Löwen wird sicher der eine oder andere lustige Spruch sowie interessante, gut gemeinte und betriebswirtschaftliche Tipp fehlen.

vg wort pixel
Datenschutz beim Adresshandel DSGVO

DSGVO: Wo bleibt der Datenschutz beim Adresshandel

Seit dem 4. Mai 2016 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten und ab dem 25. Mai 2018 ist sie zwingend anzuwenden. Bedeutet das das endgültige Aus für den Adresshandel, der damit sein Listenprivileg verliert? Nein, denn auch in der DSGVO wird Direktmarketing als berechtigtes Interesse beschrieben. Sicher gehen kann man nur mit Firmenadressen.

GoBunion bei Die Höhle der Löwen

GoBunion im Interview: Ich möchte mehr Aufklärung zum Thema Hallux betreiben

Heute Abend ist Sarita Bradley in der 5. Folge der 6. Staffel “Die Höhle der Löwen” zu sehen. Im Interview mit dem Gründerlexikon verrät sie, wie sie auf die Idee gekommen ist, bei DHDL anzutreten und wo sie ihre Mission sieht.

Frau Sydow von der Solvoluta GmbH mit einer Büchse "Schexagon" und Pinsel, an dem sich eine Schnecke befindet. Hier: DHDL

Daran tüfteln die DHDL Kandidaten gerade

Nach der Show ist vor der Show, denn die Zeit bleibt nicht stehen, erst recht nicht für Firmen, die bereits mal im Fernsehen bei DHDL auftreten und den Geschmack von Öffentlichkeit, Erfolg und viel Umsatz spüren durften.

TobyRich

Insolvenz verhindern - Daran scheitern Unternehmen typischerweise

Torsten Montag, Inhaber des Gründerlexikons, hat mit Tobias Dazenko, einem der Gründer des Startups TobyRich, ein Interview geführt. Obwohl Tobias und Ulrich mit ihrem Unternehmen erfolgreich sind, haben sie doch eine Menge über Scheitern und Insolvenz verhindern gelernt. Gemeinsam haben sie eine Reihe von Gründen herausgefunden, woran es bei Unternehmern oft mangelt.

Hand liegt auf 5 Sternebewertungen

Das heiße Geschäft mit gekauften Google oder Amazon Bewertungen

Authentische Bewertungen von Nutzern bzw. Kunden bilden mittlerweile die Grundlage für den Kaufprozess. Wer bei Amazon zu einem Produkt überwiegend negatives Feedback findet, wird sich vermutlich nicht für das Angebot entscheiden. Genau das Gleiche gilt auch in die andere Richtung. Viele positive Bewertungen führen eher zum Kauf. Unsere Redaktion ist diese Woche auf Portale gestoßen, welche solche Google-Bewertungen gegen kleines Entgelt anbieten.

Mann steht vor Hologramm, wo ERP Bestandteile aufgelistet sind.

ERP Systeme: Die 10 häufigsten Fragen zu dieser Software

Dingelstädt, 25.05.19 - Um die eigenen Unternehmensstrukturen und die komplexer werdenden Prozesse zu optimieren, entscheiden sich immer mehr Firmen für ein ERP-System. Es soll Ihnen nicht nur dabei helfen, effizienter zu arbeiten, sondern ebenfalls dabei, flexibler auf Veränderungen zu reagieren. Dennoch fragen sich gerade Existenzgründer, ob sich der Kauf eines ERP-Systems für sie wirklich lohnt.