Am von Torsten in kurz notiert geschrieben und am 26.07.2018 um 17:03 aktualisiert
Forschung und Entwicklung

Daran tüfteln die DHDL Kandidaten gerade

Nach der Show ist vor der Show, denn die Zeit bleibt nicht stehen, erst recht nicht für Firmen, die bereits mal im Fernsehen bei DHDL auftreten und den Geschmack von Öffentlichkeit, Erfolg und viel Umsatz spüren durften.

Frau Sydow von der Solvoluta GmbH mit einer Büchse "Schexagon" und Pinsel, an dem sich eine Schnecke befindet. Hier: DHDL
Kann man die Natur aufhalten? Schnexagon sagt ja, zumindest eine zeitlang.
© solvoluta GmbH / solvoluta.de

Dingelstädt, 24.10.2017 - Die Gründershow "Die Höhle der Löwen" hilft ziemlich vielen Startups und Existenzgründern nicht nur viel Geld für künftige Pläne einzusammeln, sondern auch und im Wesentlichen richtig bekannt zu werden, denn die Sendungen erzielen nun in der mittlerweile 4. Staffel zwischen 2 und 3 Millionen Zuschauer pro Ausstrahlung, so die DHDL Einschaltquoten via Wikipedia. Das rockt so richtig und lässt nicht selten die Server und Webseiten der Kandidaten zusammenbrechen, wie folgendes Video eindrucksvoll zeigt:

Was Fernsehwerbung kostet, hat das Gründerlexikon bereits am Beispiel einer TV Kampagne eben bei der Sendung "Die Höhle der Löwen" zusammengetragen.

The Show must go on

Der Erfolg und die Bekanntheit einer Firma, eines Produktes oder einer Webseite nehmen aber bekanntlich sehr schnell nach der Ausstrahlung ab. Gründe dafür sind unter anderem: Es gibt immer wieder neue Kandidaten, neue Geschäftsideen und neue interessante Produkte bei DHDL im Fernsehen zu sehen. Der Fernsehzuschauer wird schlicht überfordert, mit Eindrücken überlastet und merkt sich daher selten über einen längeren Zeitraum viele Dinge. Da muss schon ein besonderes Produkt, eine hervorragende Präsentation (Pitch) oder ein ganz besonderer Gründer vor der Kamera gestanden haben. Bei unserer Redaktion war das spontan der Popcornloop aus der 2. DHDL Staffel oder der Schneckenanstrich "Schnexagon" aus der aktuellen 4. DHDL Staffel der Fall.

Cover Ratgeber Corona Kriese überstehen

Wir haben alle Hände voll zu tun ...

Das ist wahrscheinlich die Antwort eines jeden Kandidaten, der je bei DHDL vor der Kamera stand und auch im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Die Entwicklerin von Schnexagon haben wir persönlich gefragt, ob Sie denn nicht mal gegen Maulwürfe etwas Biologisches entwickeln könnte, doch leider seien diese Tiere so schlau, das man die Entwicklung auf einen späteren Zeitpunkt verschieben müsse, so Frau Sydow (Geschäftsführerin der Solvoluta GmbH). Der Vorschlag sei aber schon häufiger gekommen. Jeder der regelmäßig einen eigenen Garten mit Rasen pflegt, weiß wovon die Rede ist.

"Akut versuche ich mit Kollegen in Australien etwas gegen Spinnweben zu unternehmen, und die Pocken brennen auch."

Auch bei anderen Kandidaten wurde unserer Redaktion ein kleiner Einblick in künftige Entwicklungen oder Produkte gewährt, viele Firmen wünschen allerdings noch keine Veröffentlichung und müssen aus Wettbewerbsgründen diese Info geheim halten, verständlich. 

vg wort pixel
coronahilfe facebook gruppe vom gründerlexikon
Datenschutz beim Adresshandel DSGVO

DSGVO: Wo bleibt der Datenschutz beim Adresshandel

Seit dem 4. Mai 2016 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten und ab dem 25. Mai 2018 ist sie zwingend anzuwenden. Bedeutet das das endgültige Aus für den Adresshandel, der damit sein Listenprivileg verliert? Nein, denn auch in der DSGVO wird Direktmarketing als berechtigtes Interesse beschrieben. Sicher gehen kann man nur mit Firmenadressen.

TobyRich

Insolvenz verhindern - Daran scheitern Unternehmen typischerweise

Torsten Montag, Inhaber des Gründerlexikons, hat mit Tobias Dazenko, einem der Gründer des Startups TobyRich, ein Interview geführt. Obwohl Tobias und Ulrich mit ihrem Unternehmen erfolgreich sind, haben sie doch eine Menge über Scheitern und Insolvenz verhindern gelernt. Gemeinsam haben sie eine Reihe von Gründen herausgefunden, woran es bei Unternehmern oft mangelt.

DHDL, Hängebrücke Ketten Kind Erlebnis Höhe Wackelig, hier Jochen Schweizer GmbH an ProSiebenSat1 verkauft

Jochen Schweizer verkauft seine Firma - DHDL ohne Jochen?

Nahezu graziös verhielt er sich bei DHDL, als Jochen Schweizer dem Kandidaten mitteilte: "Da bin ich leider raus." Nun hat er die mehrheitlichen Anteile seiner Firma veräußert und jeder Fan von "Die Höhle der Löwen" trauert seinem Exit nicht nur in Sachen Firmenverkauf nach.

Blick auf das Innere einer Produktionshalle

Darum sind Schichtpläne für Unternehmer so wichtig

In Unternehmen werden Schicht- und Urlaubspläne viel zu oft stiefmütterlich behandelt. Dabei kann ein lückenhafter Schicht- oder Dienstplan schwerwiegende Folgen haben. Beispielsweise beim Notarztdienst. Doch auch in anderen Branchen ist deren Wichtigkeit nicht zu unterschätzen, denn von einem gut ausgearbeiteten Schichtplan profitieren nicht nur Arbeitnehmer, sondern auch Arbeitgeber und Kunden.

Mann steht vor Hologramm, wo ERP Bestandteile aufgelistet sind.

ERP Systeme: Die 10 häufigsten Fragen zu dieser Software

Dingelstädt, 25.05.19 - Um die eigenen Unternehmensstrukturen und die komplexer werdenden Prozesse zu optimieren, entscheiden sich immer mehr Firmen für ein ERP-System. Es soll Ihnen nicht nur dabei helfen, effizienter zu arbeiten, sondern ebenfalls dabei, flexibler auf Veränderungen zu reagieren. Dennoch fragen sich gerade Existenzgründer, ob sich der Kauf eines ERP-Systems für sie wirklich lohnt.

ProtectPads bei Die Höhle der Löwen

Protect Pads bekommt Angebot, wir verlieren unsere Wette

Jill Audrit und Adel Adrovic, beide parlamentarische Mitarbeiter im Luxemburger Parlament, haben zu Hause ein Problem: zerkratzte Fußleisten sowie Schrammen und Schleifspuren an Möbeln, die durchs Staubsaugen entstanden sind. Die Lösung: ProtectPads, die man an jedem Staubsauger anbringen kann. Nun benötigen sie eine Investition und versuchen über einen Pitch in “Die Höhle der Löwen” an Gelder zu kommen.