Am von Ruben in kurz notiert geschrieben
Bewerten Sie jetzt!
DHDL Interview

BitterLiebe in “Höhle der Löwen”: Bitterstoffe aus der Vergangenheit zurückholen

Verlieben sich die "Löwen" in die beiden Gründer? Wieso gerade Bitterstoffe? Im Interview mit dem Gründerlexikon verraten sie uns, warum. Heute Abend geht’s in die nächste Runde von “Die Höhle der Löwen”. Andre Sierek und Jan Stratmann von BitterLiebe haben uns Frage und Antwort gestanden.

BitterLiebe bei DHDL
BitterLiebe bei DHDL: Verlieben sich die Löwen in die beiden?
© ©Bernd-Michael Maurer / TV Now

Dingelstädt, 08. Oktober 2019 - Die 6. Staffel der “Höhle der Löwen” neigt sich dem Ende zu. Schaffen es Andre Sierek und Jan Stratmann heute Abend die Investoren zu überzeugen? Zunächst einmal das kurze Interview. Im Anschluss unsere Einschätzung.

Gründerlexikon: Wahrscheinlich sind wir nicht die ersten die das wissen wollen. Interessieren tut’s uns trotzdem. Wie sind Sie auf die Idee mit den bitteren Kräutern gekommen?

Unsere Schwiegermutter in Spe ist seit Jahrzehnten von Bitterstoffen begeistert: Nach dem Essen geht dort zuhause regelmäßig die Flasche mit Bitterstoffen reihum, und nach unserer „Familieneinführung“ durch unsere Freundinnen mussten auch wir zwangsläufig einen Schluck von nehmen und wurden relativ schnell mit der „Bitterliebe“ angesteckt.

Während uns die Wirkung vollends überzeugt hat, waren wir vom Geschmack und Design der gängigen Produkte allerdings gar nicht überzeugt, die schmeckten eher „muffig“ bzw. nach einem Kräutertrank, der ein paar Jahre zu viel irgendwo tief in einem Keller gelagert hatte. Also haben wir beschlossen, das Thema Bitterstoffe aus der Vergangenheit zurückzuholen und es wieder in die Essenspläne der Menschen zu bringen. Wir finden: BitterLiebe gehört in jede Küche, auf jeden Esstisch oder – für unterwegs – in jede Handtasche!

Klingt interessant! Nun, bittere Kräuter kann man ja nun nicht erst seit BitterLiebe kaufen. Wieso entscheiden sich Kunden gerade für Ihr Angebot? Was machen Sie besser als andere?

Natürlich gibt es auch andere Marken, die sich mit dem Thema Bitterstoffe auseinandersetzten – sowohl viele „Alteingesessene“, die allerdings oft etwas angestaubt daherkommen - als auch junge Food Start-ups, die, wie wir, das Potenzial dieser in Vergessenheit geratenen Stoffe erkannt haben. Was uns jedoch ausmacht, ist ganz klar der Geschmack unserer Produkte. Denn gerade im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel muss ein Produkt am Ende des Tages einfach gut schmecken, damit es auch wirklich einen Platz im Alltag der Menschen findet und regelmäßig zum Einsatz kommt. Darum war uns das Thema Geschmack bei der Produktentwicklung am allerwichtigsten und wir sind sehr stolz auf das Ergebnis!

Glückwunsch! Und was haben Sie mit einer möglichen Investition der Löwen vor?

Ganz klar: Wachstum bzw. den Ausbau und die Ausweitung unserer Produktion!

Besten Dank Herr Sierek und Herr Stratmann für das kurze Interview und viel Erfolg heute Abend!

Unsere Einschätzung:

200.000 Euro möchten die beiden gegen 15 Prozent der Unternehmensanteile. Ob sich die Investoren in der “Höhle der Löwen” darauf einlassen? Wir könnten es uns gut vorstellen. Das Angebot von BitterLiebe gibt es nicht erst seit gestern. Laut Angaben auf der Homepage haben die beiden bereits 15.000 Kunden. Sie haben also bereits bewiesen, dass ihre Geschäftsidee funktioniert.

vg wort pixel
ProtectPads bei Die Höhle der Löwen

Protect Pads bekommt Angebot, wir verlieren unsere Wette

Jill Audrit und Adel Adrovic, beide parlamentarische Mitarbeiter im Luxemburger Parlament, haben zu Hause ein Problem: zerkratzte Fußleisten sowie Schrammen und Schleifspuren an Möbeln, die durchs Staubsaugen entstanden sind. Die Lösung: ProtectPads, die man an jedem Staubsauger anbringen kann. Nun benötigen sie eine Investition und versuchen über einen Pitch in “Die Höhle der Löwen” an Gelder zu kommen.

TobyRich

Insolvenz verhindern - Daran scheitern Unternehmen typischerweise

Torsten Montag, Inhaber des Gründerlexikons, hat mit Tobias Dazenko, einem der Gründer des Startups TobyRich, ein Interview geführt. Obwohl Tobias und Ulrich mit ihrem Unternehmen erfolgreich sind, haben sie doch eine Menge über Scheitern und Insolvenz verhindern gelernt. Gemeinsam haben sie eine Reihe von Gründen herausgefunden, woran es bei Unternehmern oft mangelt.

Brad Brat bei Die Höhle der Löwen

Brad Brat leider kein deal

Marvin Kruse, Betreiber der Kette “Brad Brat”, ist nun schon zum dritten Mal bei “Die Höhle der Löwen”. Im Interview mit dem Gründerlexikon verrät er, warum er jetzt noch einen Versuch wagt, warum dieses Mal alles anders ist.