Frage von Thomas am 30.10.12

Gründerzuschuss gewährt - welche Verpflichtungen ergeben sich?

Hallo Team,

ich habe leider auf keiner Seite etwas dazu erfahren können, welche Verpflichtungen sich aus der Inanspruchnahme/Gewährung des Gründerzuschusses ergeben. Vielen Dank schon mal im Voraus!

- muss ich meine Zahlen regelmäßig offen legen? (Falls ja, wem? Wie oft? Wie?)

- kann es passieren, dass man das Geld zurückzahlen muss? (Falls ja, unter welchen Umständen? Misserfolg? Abbruch der Selbstständigkeit? Hohen Gewinnen?)

 

Beste Grüße,

Thomas

Antwort von

Hallo,

muss ich meine Zahlen regelmäßig offen legen? (Falls ja, wem? Wie oft? Wie?)

nein, Du musst keine Meldungen machen. Es sei denn das Arbeitsamt käme auf Dich zu und würde Dich aus welchen Gründen auch immer dazu auffordern.

kann es passieren, dass man das Geld zurückzahlen muss? (Falls ja, unter welchen Umständen? Misserfolg? Abbruch der Selbstständigkeit? Hohen Gewinnen?)

Das kann nur bei falschen Angaben Deinerseits bei der Antragsstellung passieren. Wenn Du abbrichst, fällt der Zuschuss weg, wenn Du z. B. Gewerbe von haupt- zu nebenberuflich änderst, fällt es weg. Aber zurückzahlen musst Du es in diesen Fällen meines Wissen nicht. Auch hier nachzulesen: www.gruendungszuschuss.de/gruendungsfoerderung/gruendungszuschuss/wenn-etwas-schiefgeht.html

Wäre der Bezug von Gründungszuschuss mit derartigen Pflichten verbunden, würden die Berater - so hoffen wir es doch zumindest - bei entsprechender Beratung und Antragstellung darauf hinweisen.

Viele Grüße

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!