Am von Torsten in Termine und Events geschrieben und am 10.09.2018 um 10:08 aktualisiert
Dieser Artikel ist am 30.12.2016 abgelaufen, d.h. die Veranstaltung, der Termin oder die Meldung ist damit nicht mehr gültig bzw. nicht mehr auf dem neuesten Stand.
Gründermessen

StartupCon 2016 in Köln: Wirklich die größte Eintageskonferenz in Deutschland?

Die Startupcon findet am 27. Oktober 2016 in Köln statt. Die Initiatoren behaupten, dass sei die größte Eintageskonferenz in Deutschland. Mit mehreren tausend erwarteten Besuchern ist das sicherlich eine ordentliche Größe. Ob das natürlich wirklich stimmt, können wir an dieser Stelle nicht nachprüfen.

Startupcon 2016
© startupcon.de

Köln, 06. Oktober 2016 - Am 27. Oktober 2016 geht die StartupCon in die 3. Runde und die Veranstalter gehen auf Rekordjagd. Viele tausend Gründer, Investoren und Interessierte können in der LANXESS arena Platz finden.

Die Initiatoren behaupten: Die StartupCon wäre so die größte eintägige Veranstaltung für Startups weltweit. 

Neue Location – Nochmal viel größer

 2014 fand die erste StartupCon in Leverkusen statt. Dort tummelten sich etwa 300 Besucher und hörten sich viele interessante Panels und Vorträge an. Im letzten Jahr zog die Veranstaltung mit 800 Besuchern ins Kölner Gürzenich. Es fand zum ersten Mal die StartupExpo statt - die schon nach drei Wochen restlos ausverkauft war. Bei der dritten Auflage der StartupCon, sollen in der LANXESS arena alle Rekorde gebrochen werden. Den tausenden Besuchern wird ein riesiges Angebot präsentiert. Vergleichbar ist Startupcon mit Bits and Pretzels welche jedes Jahr zum Oktoberfest stattfindet.

Was bietet Startupcon noch?

  • 50 Workshops - Die Teilnehmer der Workshops erhalten interessante und lehrreiche Einblicke in die unterschiedlichen Themengebiete und können mit diesem Wissen in ihrem Business noch besser bestehen und mehr performen als zuvor.
  • 150 Top-Referenten -
 Dazu gehören namhafte Unternehmer, wie der Milliardär Arun Pudur und Heiko Hubertz der zu den 500 reichsten Deutschen gehört aber auch der Weltverbesserer Dan Price oder der Startinvestor Ilja Laurs. Im letzten Jahr standen unter anderem Unternehmer Carsten Maschmeyer und Jochen Schweizer auf der Bühne, wie auch Investor Frank Thelen oder Fußballstar und Social Media Phänomen Hans Sarpei.
  • 250 Investoren -
 Für Startups und Gründer besteht die Möglichkeit bei der Veranstaltung potentiellen Geldgebern und Investoren ihre Ideen und Innovation, sich selbst und ihr Business vorzustellen. Wer die Investoren von seinem Startup überzeugen kann, bekommt vielleicht die Möglichkeit von einer „Finanzspritze“ und dem Know-How und Netzwerk der Investoren zu profitieren und mit seinem Unternehmen und einem starken Partner den nächsten wichtigen Schritt zum Erfolg zu gehen.
  • 300 Aussteller auf der StartupExpo -
 Mit dem neu gewonnen Platz in der LANXESS arena haben noch mehr junge Unternehmen die Möglichkeit sich zu präsentieren und auf sich aufmerksam zu machen. Insgesamt gibt es in der Arena für mehr als 300 Aussteller Platz.
  • 500 Pitches -
 Bis zu 500 ideenreiche Startups haben die Möglichkeit ihre Ideen, ihre Technologie und ihre Innovationen den Investoren und Experten in kurzen 10 minütigen Pitches vorzustellen. Die Besten werden auch in diesem Jahr prämiert werden. 

Das Gründerlexikon hat einige Freikarten für Sie

Wie´s geht? Einfach bei Facebook lesen!

vg wort pixel
Mittelstand vs. Start-up

Mittelstand und Startups – wie kann das funktionieren?

Für Startups sind gute Verbindungen zu kleinen und mittleren Unternehmen oft entscheidend für den Erfolg. Denn mit ihrem großen Kunden- und Vertriebsnetzwerk, der jahrelangen Erfahrung und den fundierten Branchenkenntnissen werden die erfahrenen Unternehmer zu wichtigen Wachstumstreibern und strategischen Partnern – die gleichzeitig von der Flexibilität der jungen Unternehmen profitieren können.

Überzeugt Elisabeth Segovia mit ihrer Süße?

Panuela: Streit zwischen Kofler und Dümmel bei “Die Höhle der Löwen”

DE CAÑA - Panuela “ist wohl der natürlichste und leckerste Zucker, den Deutschland je gesehen hat”, so die Gründerin Elisabeth Segovia (32) aus Frankfurt am Main über ihr Produkt. Heute Abend möchte sie bei Die Höhle der Löwen die Investoren überzeugen, für 25 Prozent ihre Unternehmens 200.000 Euro zu investieren. Wird sie es schaffen? Wir gehen heute wieder einen Deal ein und wetten: Elisabeth Segovia schafft es!

Kredite für Selbstständige in der Coronakrise

Günstigerprüfung: Onlinekredit oder KfW Kredit für Selbstständige in der Coronakrise

Die Coronakrise wird für so manchen Unternehmer auch nach der Lockerung des Shutdowns noch lange anhalten. Zwar gibt es Soforthilfen, jedoch sind diese nicht für jedes Unternehmen ausreichend und geeignet. Erst recht nicht, wenn die Voraussetzungen dafür nicht erfüllt sind. Viele Selbstständige werden daher nicht umhinkommen, ein Darlehen aufzunehmen. Das Gründerlexikon hat daher in diesem Artikel den KfW-Schnellkredit dem konventionellen Online-Kredit gegenübergestellt.

Blick auf das Innere einer Produktionshalle

Darum sind Schichtpläne für Unternehmer so wichtig

In Unternehmen werden Schicht- und Urlaubspläne viel zu oft stiefmütterlich behandelt. Dabei kann ein lückenhafter Schicht- oder Dienstplan schwerwiegende Folgen haben. Beispielsweise beim Notarztdienst. Doch auch in anderen Branchen ist deren Wichtigkeit nicht zu unterschätzen, denn von einem gut ausgearbeiteten Schichtplan profitieren nicht nur Arbeitnehmer, sondern auch Arbeitgeber und Kunden.

Smartphone Nutzung in Deutschland Statistik

Mobile Optimierung nötig: Immer mehr Menschen surfen mit dem Smartphone

Mittlerweile bestimmen Smartphones und Tablets den Alltag mehr denn je. Sie liefern Informationen, werden in der alltäglichen Arbeit genutzt oder dienen der schnellen Unterhaltung zwischendurch. Im Laufe der Jahre hat sich so das Verhalten der Menschen stark geändert. Das zeigen auch aktuelle Studien des Suchmaschinenbetreibers Google, ebenso wie des Branchenverbandes Bitkom.

Wegen Corona ins Home Office

Wegen Corona ins Home-Office: So gelingt der Einstieg

Durch die “Corona-Krise” sind viele Unternehmen plötzlich gezwungen ihre Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Die meisten Firmen und Angestellten sind jedoch gar nicht darauf vorbereitet. Doch wie gelingt der Einstieg ins Home-Office für den Chef und für die Angestellten? Auch Selbstständige und Freiberufler haben jetzt viele Fragen. Hier gibt's die Antworten.