Am von Torsten in Termine und Events geschrieben
Bewerten Sie jetzt!
Dieser Artikel ist am 30.12.2017 abgelaufen, d.h. die Veranstaltung, der Termin oder die Meldung ist damit nicht mehr gültig bzw. nicht mehr auf dem neuesten Stand.
Im Rahmen der CeBIT

Innovationspreis-IT 2017: Unternehmer sollten sich jetzt noch schnell bewerben

Die Initiative Mittelstand kürt die innovativsten IT-Lösungen für den Mittelstand 2017. Nur noch wenige Tage können sich Unternehmen mit mittelstandsgeeigneten Produkten kostenfrei in 38 Kategorien bewerben. Unternehmer haben nur noch bis zum 10. Februar 2017 Zeit, sich anzumelden. Die Bewerbung ist unkompliziert und im Internet möglich.

Innovationspreis-IT 2017
© miittelstand.de

Karlsruhe, 31. Januar 2017 - In Deutschland wird die Digitalisierung vor allem durch den Mittelstand vorangetrieben. Genau deshalb ist es wieder an der Zeit, die innovativsten IT-Produkte und -Lösungen mit besonderer Mittelstandseignung zu küren und sie der breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen! Mit dem INNOVATIONSPREIS-IT 2017 zeichnet die Initiative Mittelstand besonders innovative Unternehmen aus. Kostenfrei bewerben können sich Firmen jeder Größe. Was zählt ist der Innovationsgehalt sowie der Nutzen und die Eignung der Lösung für den Mittelstand. Mit 38 Kategorien deckt der INNOVATIONSPREIS-IT alle Bereiche moderner IT ab, von Apps über E-Commerce bis hin zu Wissensmanagement. Selbst neue Produkte wie Wearables (Bereich „E-Health“) oder Lösungen im Bereich Virtual Reality oder Smart Data finden ihren Platz.

Kostenfrei bewerben – in nur 3 Schritten

Die Bewerbung für den INNOVATIONSPREIS-IT 2017 erfolgt unkompliziert und online. Innerhalb der Online-Bewerbung können interessierte Unternehmen ihre Produkte in nur drei Schritten schnell und einfach darstellen. Bilder, Referenzen, Produktblätter oder Video-Links können zur weiteren Erklärung beigefügt werden, damit sich die knapp 100-köpfige Jury, bestehend aus hochkarätigen Professoren, IT-Branchenexperten, Wissenschaftlern und Fachjournalisten, ein umfassendes Bild von jeder eingegangenen Bewerbung machen kann.

Unternehmen im Rampenlicht

Als offizieller Partner der CeBIT wird die Preisverleihung des INNOVATIONSPREIS-IT 2017 auch in diesem Jahr im Rahmen der Messe, vom 20. bis 24. März 2017 stattfinden. Darüber hinaus werden die Kategorie- und Landessieger zusammen mit den innovativsten Lösungen aus Österreich und der Schweiz über das reichweitenstarke Mediennetzwerk der Initiative Mittelstand bekannt gegeben. Nach erfolgreicher Bewertung durch die Jury erhalten alle ausgezeichneten Unternehmen ein Zertifikat und ein Signet. Die Sieger bekommen zudem einen Pokal sowie ein umfassendes Marketingpaket, mit dem sie ihre Auszeichnung werbewirksam präsentieren können. Alle Bewerber werden von der Initiative Mittelstand mit individuellen Kommunikationsleistungen unterstützt, damit sie ihre Innovationen medienwirksam zur Geltung bringen können. Unternehmer haben nur noch bis zum 10. Februar 2017 die Chance, sich zu bewerben. Die Bewerbung erfolgt online hier.

vg wort pixel
gründungszuschuss einkommen

Gründungszuschuss: Ein hohes Einkommen darf nicht zur Ablehnung führen

Bezieher von Arbeitslosengeld I, die ein eigenes Unternehmen gründen möchten, können einen Gründungszuschuss bei der Agentur für Arbeit beantragen. Dabei handelt es sich um eine Kann-Leistung. Der Gründer in spe hat kein Recht auf diese Leistung. Allerdings dürfen die Mitarbeiter der Agentur für Arbeit die Anträge auch nicht aus jedem beliebigen Grund ablehnen. Auch für sie gelten Vorschriften.

Taschenrechner

Buchführung im Unternehmen mit DATEV

Welche gesetzlichen Verpflichtungen bestehen und wie sind die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung umzusetzen? Was versteht man unter Kontensystematik, Kontenrahmen und Kontenplan? Was sind die Unterschiede zwischen Grundbuch, Hauptbuch und Nebenbüchern?

Screenshot www.siwecos.de

Gratis Websitescanner für Unternehmer

Webseiten von kleineren oder mittelständischen Unternehmen werden oft zum Angriffsziel von Hackern. Mit einem kostenlosen Webseitenscanner gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) jedoch kann gezielter Schutz davor gewährleistet werden. Eine Gruppe von IT-affinen Menschen hat für diesen Zweck ein solches Sicherheitstool entwickelt.