Am von Ruben in Termine und Events geschrieben
Bewerten Sie jetzt!
Dieser Artikel ist am 28.02.2019 abgelaufen, d.h. die Veranstaltung, der Termin oder die Meldung ist damit nicht mehr gültig bzw. nicht mehr auf dem neuesten Stand.
Gründermesse

Chance 2019: Die Bildungs-, Job- und Gründermesse

Am 10. und 11. Januar 2019 findet die Gründermesse “Chance 2019” statt. Neben Gründern sind natürlich auch Berufseinsteiger, Schüler, etablierte Unternehmer, Fachkräfte und Existenzgründer in spe herzlich eingeladen. Circa 300 Aussteller dürfen Besucher auf der mehr als 9.500m² großen Ausstellungsfläche erwarten.

Chance 2019
Auf der Chance Messe 2019 werden Auzubis genauso gesucht wie potentielle Unternehmensnachfolger.
© Gründermesse Chance Halle / Gründermesse Chance Halle

Halle, 09. Januar 2019 - Die Messe “Chance” ist eine der größten Job- und Gründermessen in Sachsen-Anhalt. Sie findet jedes Jahr statt. In 2019 wird das der 10 sowie 11. Januar sein. Nächstes Jahr ist wieder der 10. und 11. Januar 2020 in Planung.

Themen auf der Chance Messe sind Berufsorientierung, Aus- und Weiterbildung sowie Studium. Ein weiterer wichtiger Bereich ist natürlich Gründung und Selbstständigkeit. Die Chance Messe möchte sich dabei insbesondere bei Jüngeren das Interesse für Selbstständigkeit und den Unternehmergeist wecken. Neben der Gründung eines eigenen Unternehmens steht hier auch die Unternehmensnachfolge im Fokus. Immer mehr Unternehmer suchen händeringend nach potentiellen Nachfolgern für ihr Geschäft. Eine solche Messe bietet die ideale Plattform für den Erstkontakt zwischen etabliertem Unternehmen und dem potentiellen Nachfolger. Vielleicht eröffnet sich ja so für den einen oder anderen Besucher eine ganz neue Lebensperspektive.

Allgemeine Infos zur Chance Messe 2019

In Bezug auf Existenzgründung und Selbstständigkeit finden Interessierte auf der Chance Messe eine Reihe von Beispielen erfolgreicher Firmengründungen. Zum Beispiel lädt das Gründernetzwerk Halle-Saalekreis in GründerCafé sowie zu Podiumsvorträgen ein. Interessierte Besucher erhalten zudem praktische Hilfe und eine Fülle an weiteren Informationen, wie sie ihre Selbstständigkeit bzw. Gründung am besten anpacken können. Der rege Austausch und das “Netzwerken” untereinander lohnt in jedem Fall - ob dann nun tatsächlich eine Gründung erfolgt oder nicht.

Die Preise liegen bei 4,- Euro pro Tageskarte, geöffnet hat die Chance in Halle an beiden Tagen von 9 bis 17 Uhr. Schüler, Studenten, Azubis sowie Arbeitssuchende erhalten die Tageskarte bereits für 3,- Euro. Mehr Infos gibt's auf: www.chance-halle.de.

vg wort pixel
Messemeeting

300 Aussteller in Halle zum Thema Job, Bildung und Gründung

Unter dem Motto „Zukunft selbst gestalten“ findet am 10. und 11. Januar 2020 die Chance, die Bildungs- Job- und Gründermesse für Mitteldeutschland, auf der Messe Halle, statt. Sie führt alle am Arbeitsmarkt relevanten Themen zusammen, ist sachsen-anhaltweit auf Grund ihrer Größe und Angebotsvielfalt einzigartig und bietet Informationen und Angebote zu Lehrstellen, Studium, Jobs und Gründung in der Region und darüber hinaus.

Kosten für Gründermessen als Betriebsausgabe ansetzen

Besuche von Gründermessen als Betriebsausgabe absetzen

Gerade im Frühjahr und Herbst finden eine ganze Reihe von Gründermessen statt. Existenzgründer und Jungunternehmer nutzen diese Messen gern für den Aufbau und die Intensivierung von Geschäftskontakten. Doch je nach Entfernung muss der Unternehmer teilweise erhebliche Kosten in Verbindung mit dem Besuch aufbringen. Die gute Nachricht ist: die Kosten können Unternehmer als Betriebsausgaben absetzen.

Einlass Messe Köln StarWars

Auf einer Messe getätigte Verträge sind bindend

Verträge die auf einer Handwerksmesse getätigt werden, sind für beide Parteien bindend. Das gilt insbesondere auch für den Besucher, der auf der Messe etwas kauft und dem der Kauf später gereut. Das Amtsgericht München urteilte, dass solche Messen keine Freizeitveranstaltungen sind und daher auch kein Widerrufsrecht im Sinne eines sogenannten “Haustürgeschäfts” besteht.