Eine Unternehmergesellschaft gründen - der schnelle Überblick

Will man eine Unternehmergesellschaft gründen, die auch kurz als UG bezeichnet wird, müssen etliche Dinge beachtet werden. Interessierte sollten sich im Vorfeld über die erforderlichen Notwendigkeiten, wie Unterlagen, Gründungskosten oder Rechtsberatung, informieren.

Bild: bykst / pixabay.com

Unterlagen

Es werden verschiedene Unterlagen benötigt, z.B.:

  • Satzung / Gesellschaftsvertrag
  • Geschäftsführervertrag
  • Geschäftsordnung

Im Web finden sich zahlreiche Portale, die zum Teil sogar die vollständigen Unterlagen für die Gründung als Download anbieten.

Kosten

Von Bedeutung sind auch die Kosten, die auf den Gründer zukommen werden. Dazu zählen unter anderem

  • Notarkosten
  • Registerkosten (Handelsregister, Elektronischer Bundesanzeiger)
  • Gewerbeanmeldung

Notare bieten in der Regel Gründungspakete in verschiedenen Ausführungen, hier sollte der Gründer im Vorfeld überlegen, welche Leistungen er wirklich benötigt – allerdings sollte auch nicht am falschen Ende gespart werden.

Welche UG ist die richtige?

Bei der Gründung einer UG sollten sich Existenzgründer zuerst einmal entscheiden, in welcher Form sie die Unternehmergesellschaft gründen wollen. Hier gibt es zum einen die Unternehmergesellschaft haftungsbeschränkt und auf der anderen Seite die Unternehmergesellschaft & Co. KG, die ebenfalls haftungsbeschränkt ist. Welche nun die richtige UG ist, das muss jeder Existenzgründer für sich selbst entscheiden. Beide Formen bieten Vor- und Nachteile, die es zu beachten gilt. Eine solide Beratung ist hierbei unerlässlich.

Service und Erfahrung für die Gründung nutzen

Der Gründer sollte sich einen starken Partner an die Seite holen, der zahlreiche Serviceleistungen und Erfahrungen zu bieten hat. Anmeldungen für Gewerbe, Einträge in das Handelsregister, Steuerformulare und Co., all das ist wichtig, wenn eine UG gegründet werden soll. Hierfür sollte ein Fachmann mit an Bord geholt werden. Aber auch nach der Gründungsphase werden immer wieder Fragen auftreten und dann ist es von Vorteil, einen erfahrenen Partner zu haben, der sich in diesen Dingen bestens auskennt und über einen breit gefächerten Erfahrungsschatz und ein dementsprechendes Know-How verfügt.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!