Frage von Schwathinio am 25.02.09

Soll ich als Kleinunternehmer EÜR ausfüllen?

Sorry, hab noch was vergessen!

Und zwar, habe ich das richtig verstanden, als Kleinunternehmer brauche ich gar keine ÈUR ausfüllen, sondern nur formlos die Einnahmen-Überschuss- Rechnung abgeben? Und das bei meiner Einkommensteuererklärung bei Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit eintragen?

Aber bevor nachher alles in die Hose geht, sollte man zumindest im ersten Jahr sich wohl doch lieber einen Steuerberater nehmen. Muss da alles monatlich einreichen oder zum Jahresende alles ordentlich abgeben?

Und, ich wollte mir das Steuerprogramm von Lexware für Kleinunternehmer holen, ist das gut?

Antwort von

Und zwar, habe ich das richtig verstanden, als Kleinunternehmer brauche ich gar keine ÈUR ausfüllen, sondern nur formlos die Einnahmen-Überschuss- Rechnung abgeben?



Richtig

Und das bei meiner Einkommensteuererklärung bei Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit eintragen?



Falsch, das muss bei Gewerbebetrieb rein, Anlage GSE (bisher, kann sich bald ändern), wenn Sie ein Gewerbe angemeldet haben.

Aber bevor nachher alles in die Hose geht, sollte man zumindest im ersten Jahr sich wohl doch lieber einen Steuerberater nehmen.



Wäre eine Möglcihkeit, um auf Nummer sicher zu gehen und nebenher ncoh zeit zu sparen.


Muss da alles monatlich einreichen oder zum Jahresende alles ordentlich abgeben?



Einkommensteuererkl'rung am JAhresende. Umsatysteuererkl'rung als Kleinunternehmer auch und Gewerbesteuererkl'ruing auch, also alles am Ende des JAhres (hätte ich auch so kurz schrieben können)

Und, ich wollte mir das Steuerprogramm von Lexware für Kleinunternehmer holen, ist das gut?



Das reicht, Ahnung müssen Sie trotzdem haben, Steuerprogramm heißt nciht - alles geht allein.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!