Frage von Oban am 21.10.10

Kunden gewinnen mit Digital Signage oder Werbetafeln?

Tag,

ich ueberlege schon seit einiger Zeit wie Kunden am besten zu gewinnen sind. Bisher schlagen Statistiken und meine eigene Recherche vor, dass Menthoden wie Digitale Werbetafeln bzw Digital Signage am wirkungsvollsten sind. Ich denke mal Kunden bleibt die Digitale Botschaft laenger im Gedaechtnis als statische Informationen... Hat jemand in aehnliche Marketing Loesungen investiert?

Habe ich damit Recht, wenn ich glaube das Duftmaketing, Visuelle Werbung, etc fuer viele Geschaeftsbereiche immer ineressanter wird?

Werner

Antwort von

Ich kenne Digital Signage, was übersetzt übrigens die Werbung digitaler Inhalte auf Werbeschildern, Plakaten etc. bedeutet, zum Beispiel von der Kasse im Kaufland. Da kann man über der Kasse oder dem Kassenbereich, also dort wo eigentlich alle Kunden lang müssen und daher viel Aufmerksamkeit vorhanden ist, Werbeschilder buchen. Das sind wie viele kleine Fernseher mit Werbung drauf. Die kann sehr individuell geschalten werden. Sehr clever gemacht, da die Kunden alle bei der Kasse stehen und warten, Zeit haben und sich alles genau ansehen.

Ich weiß aber nicht was es kostet, könnte mir aber vorstellen, dass es sehr werbewirksam ist.

Wäre mal interessant, wie teuer so Werbung im Kaufland ist und was das Erstellen der Werbemittel kostet.

Beim nächsten Einkauf frag ich mal nach.

Oder kann Werner dazu mehr schreiben als die spärlichen Infos in seinem Eingangsartikel, die aber lustigerweise einen Keywordlink enthielten? Er scheint also mehr an dem ranking der Seite bei Gogle interessiert zu sein, als an dem eigentlcihen Produkt auf der Seite, sonst würde er doch in so einem Artikel diese Daten gelich nennen können. Schön blöd Werner, musst schon etwas cleverer sein

Also, entweder gute Daten oder rausfliegen, überleg´s dir.

Antwort von

Ich denke der Preis fur solche Werbung haengt von der individuellen Gestaltung und Laufzeit der Werbung ab. Wie gesagt, fange ich auch erst an mich fuer diese Art von Werbung zu interessieren und wollte mit meinem Eintrag mehr ueber dieses Thema erfahren.

PS: Nicht jederman ist der Begriff 'Digital Signage' bekannt - deswegen der Link.

Werner

Antwort von

Wir sind ein junges Softwareunternehmen und beschäftigen uns gerade mit dem Thema Digital Signage sehr intensiv. Vor ca. 4 Wochen haben wir die erste größere Installation in einem Bäckerei Filialunternehmen vorgenommen. Hardwaremäßig sind zwei 32 Zoll Monitore über der Verkaufstheke installiert und ein Monitor im Cafe. Über der Verkaufstheke und im Cafe laufen verschiedene Projekte. An der Verkaufstheke soll der Kunde bei seiner Kaufentscheidung beeinflußt werden, im Cafe hingegen soll er informiert werden. Die Aufgaben von Digital Signage sind im Einzelhandel sehr unterschiedlich, deshalb muss auch der Content sehr unterschiedlich sein.

Hier ein Beispiel aus der Praxis:

Bei einem REWE Markt in der Nähe hängt ein großer Bildschirm über der Kasse, dort läuft meistens nur NTV Nachrichten oder er ist garnicht an. Hier Werbung für ein bestimmtes Produkt zu machen wäre unsinn .....der Einkaufswagen ist voll der Kunde möchte schnellstmöglich bezahlen. Hier ist eine Werbung für Zusatzleistungen angebracht ....Verleih von Bierpavillon, Lieferung von Fassbier, Lieferung von kalten Bufett usw. Am Weinregal oder an der Fleischtheke dort muss Werbung laufen die den Kunden bei der Kaufentscheidung beinflusst. Diese Werbung muss auch sehr aktuell sein je nach Kundenklienteel. Wenn morgens hauptsächlich Rentner im Laden sind muss die werbung eine andere sein als Nachmittags wenn nur Hausfrauen oder Berufstätige im Laden sind. In unserem Projekt arbeiten wir nur mit Powerpoint 2010 daher sehr preiswert und schnell. Keine aufwendigen Filme und Grafiken sondern schnelllebige Werbung. Die Kosten liegen Pro Rechner Playersoftware und Monitor 32 Zoll bei ca 1300,00 zzgl. MwSt. Die Software für den Redaktionsrechner liegt bei ca. 500,00 zzgl Mwst. In den Kosten ist natürlich keine Dienstleistung oder die erstellung des Content einberechnet.

Das Thema ist sehr interessant und soll in den nächsten Jahren sehr hohe Zuwachsraten haben.

Antwort von

Danke, das ist mal wirklich ein Beispiel aus der Praxis.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!