Frage von Correia am 11.03.09

Gewerbe in Deutschland anmelden, Betriebssitz in Belgien - ist es möglich?

Guten Tag allerseits,

seit einigen Tagen kämpfe ich mich durch das Internet-Dschungel um mich über das Thema "Existenzgründung" zu informieren. Doch bisher ist u.a. eine Frage offen geblieben. Und zwar habe ich 16 Jahre in Deutschlans gelebt und seit fast drei Jahre hat es mich nach Kelmis in Belgien (Grenznähe) gezogen. Was ich vorhabe ist bei Ebay nebenberuflich als gewerblicher Verkäufer zu verkaufen. Um Mietkosten zu sparen, würde ich gerne von Zuhause aus arbeiten, d.h. der Betriebssitz würde in Belgien sein.

Daher meine Frage, ist es möglich in Deutschland ein Gewerbe anzumelden, obwohl der Betriebssitz in Belgien ist? Ich denke, dass es etwas schwierig sein wird, oder sogar unmöglich. Aber vielleicht gibt es irgendeinen Umweg, der dahin führt.

Vielen Dank im voraus für Eure Bemühungen und Antworten.

VG,

Nuno

Antwort von

Guten Tag Nuno,

danke für die Frage, die ich versuche zu beantworten.

Daher meine Frage, ist es möglich in Deutschland ein Gewerbe anzumelden, obwohl der Betriebssitz in Belgien ist?



ob es möglich ist, weiß ich nicht genau, die Frage ist doch ob es nützlich ist oder? Reden wir doch einfach den Spieß mal rum und fragen uns, ob ein deutscher Ebay-Verkäufer, der oft ins Ausland liefert auch dort seinen Betriebssitz hat?

sicher nicht oder? Der Betriebssitz ist immer dort, von wo man aus tätig wird das wäre in ihrem Fall Belgien. Wurden sie dann liefern, bleibt ihnen überlassen und ist eine ganz andere Frage. Sie müssen dann in ihrer Buchführung oder in ihrer belgischen Steuererklärung gegebenenfalls abweichende Angaben machen, als es der Fall wäre, wenn sie nur im Inland liefern worden.

Fazit: ich würde in Belgien ein Gewerbe anmelden, und dann ganz normal verkaufen, im Inland sowie im Ausland. Ihre Steuerberater sollte dann die entsprechenden Umsätze richtig buchen können.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!