Verschiedene Mitarbeitercharaktere, und wie sie zu motivieren sind

Wie schon vorher beschrieben, gibt es für jeden Menschen verschiedene Dinge, die ihn in seinem Arbeitsleben antreiben. Das heißt, dass man nicht jeden mit der gleichen Methode motivieren kann. Hier sollte man wieder jede Menge Fingerspitzengefühl aufweisen können, um die richtige Motivation für den entsprechenden Mitarbeiter zu finden. Hier ein paar Anregungen:

Bild: RyanMcGuire / pixabay.com

Der Karrieretyp

Bei diesem Typ von Mitarbeiter ist es relativ einfach, eine Motivation zu finden, denn er ist sehr karrierebezogen und lässt sich sehr schnell durch Aufgaben motivieren, die eigentlich über seinem Niveau liegen und eine Herausforderung für ihn bedeuten. Auch mit einer Beförderung oder der Aufgabe, vorrübergehend ein Team anzuleiten, kann man diesen Typ Mitarbeiter sehr gut motivieren. Durch die ihm übertragende Verantwortung fühlt sich der Karrieretyp herausgefordert und wird zu Höchstleistungen auffahren und mit Sicherheit den späteren Erfolg durchaus genießen und mehr davon wollen.

Der Familienmensch

Hier kann man fast direkt vom Gegenteil ausgehen, denn der Familientyp ist oft sehr auf seine Familie bedacht. Den Familienmenschen kann man nicht durch Beförderungen oder Extra-Aufgaben motivieren. Hier kann man als Motivation eher ein Arbeitszeitmodell anbieten, welches sich der Familie des Mitarbeiters besser anpasst als das Jetzige. Auch mit ein paar freien Tagen kann man diesen Mitarbeiter durchaus motivieren, da er danach mit neuem Elan an die geforderten Aufgaben herangeht.

Zusammenfassend kann man sagen, dass man auf jeden Mitarbeiter speziell eingehen sollte, wenn die nötige Motivation am Arbeitsplatz nicht mehr gegeben ist. Wenn man mit dem jeweiligen Mitarbeiter das Gespräch sucht , erfährt man schnell, was ihn antreibt und kann so auch eine entsprechende Motivation anbieten. Bei einem solchen Vorgehen haben beide Seiten einen Vorteil durch diese Gespräche und der Erfolg der Firma wird weiterhin vorangetrieben.

Lesen Sie weiter:



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!