Verschenken Sie zum Richtfest auch noch Gutscheine, Deko und Blumen?

Wenn der Dachstuhl gesetzt ist, atmet der Bauherr erst einmal auf: das ganze Projekt ist endlich auf der Zielgeraden soll sich nun mit Leben füllen. Dazu ist das Richtfest der erste Schritt. Die Tradition der grünen Richtkrone ist ein Dank an den Wald, der das Material geliefert hat und das neue Gebäude in seinen Schutz aufnehmen soll – jedenfalls dachten unsere Vorfahren so. Auch die Richtfestsprüche sind dazu da, dem neuen Haus alles erdenklich Gute zu wünschen. Da wollen auch die Gäste des Richtfestes ihren Beitrag leisten. Was aber schenkt man zum Richtfest?

Das Richtfest markiert den Beginn der Vollendung

Geschenke, die eine Unterstützung des Baus darstellen sollen, kommen am Tag des Richtfestes leider zu spät. Was jetzt gefragt ist, sind Hilfen beim Ausbau und bei der „Rekultivierung“ des Grundstücks. In jedem Falle ist die weitere Motivation des Bauherrn das Hauptthema. Diese kann mit praktischen Gaben, aber auch mit symbolischen Geschenken gefördert werden. Am besten ist die Verbindung beider Komponenten, denn der Gast möchte natürlich auch seine persönliche Anteilnahme am Werden und Gedeihen des neuen Hauses zum Ausdruck bringen.

Der Besen mit den guten Gaben

Der Besen ist ein sehr passendes Symbol für die nun anstehenden Aufgaben: Baustelle auflösen, Grundstück herrichten, Innenräume reinigen. Darüber hinaus hat er einen schönen Langzeit-Gebrauchswert und mit entsprechender Beschriftung wird sich der Hausbesitzer bei jeder Handhabung an den Spender erinnern. Geschmückt mit frischem Grün und kleinen Fläschchen zum Anstoßen wird auch die Übergabe zum symbolischen Akt. Wie sich der Besen als recht individuelles Geschenk herrichten lässt, kann man dem beiliegenden Bildbeispiel entnehmen.

Richtfestgeschenke für das Haus

Geschenk zum Richtfest: Besen mit Lampenfassungen und SchnapsfläschchenWer nicht so recht weiß, wie die weiteren Intentionen des Bauherren aussehen, kann mit Bau- oder Möbelmarkt-Gutscheinen die weitere Ausgestaltung unterstützen. Aber das Richtfest ist ein Handwerker-Fest, rustikal und gegenständlich. Deswegen passen praktische Dinge, die man richtig anfassen kann, besser zum Charakter des Tages. In die Innenraumgestaltung des Hauses sollte man sich klugerweise nicht einmischen, aber außen geht eine ganze Menge: Die beleuchtete Hausnummer, das kunstvolle Türschild, der voluminöse Briefkasten, der unverwüstliche Fußabtreter, Pflanztöpfe für den Hauseingang, die Gartenbank am Hause oder eine Außenbeleuchtung mit Zeitschaltung oder Helligkeitssensor – alles praktische Richtfestgeschenke mit hohem Erinnerungswert. Für so genannte Glücksbringer wie über die Tür genagelte Hufeisen sollte man allerdings die Mentalität des Bauherrn richtig einschätzen können.

Richtfestgeschenke für den Garten

Das nächste umfassende Betätigungsfeld nach Abschluss des Baus ist für den Bauherrn die Herrichtung des Gartens. Hier sind der Auswahl an Richtfestgeschenken fast keine Grenzen gesetzt. Spaten, Gartenschere, Gabel, Harke, Schaufel, Arbeitshandschuhe, Eimer, Schläuche, Rasensprenger, Solarduschen, Karren, bunte Pflastersteine, Dekosteine, Pflanzbäume, -sträucher und Gewächse jeder Art sowie das unvermeidliche Grillgerät sind bleibende Erinnerungen an einen lieben Richtfestgast.

Richtfestgeschenke für Unternehmen

Wird der neue Bau geschäftlich genutzt, konzentrieren sich die Richtfestgeschenke letztendlich doch auf den Innenraum. Die sicherste Variante sind Grünpflanzen, auf die kein seriöses Office verzichtet. Außerdem hängt Gewächsen wie dem Pfennig- oder Talerbaum die Legende an, dass sie Geld ins Haus bringen. Gerahmte Bilder aus den einzelnen Bauphasen haben eine gute Chance, im Eingangsbereich des neuen Büros „ausgestellt“ zu werden. Natürlich ist auch jede Art Büroausstattung hilfreich, aber wenig originell. Diesen Eindruck können Sie jedoch durch einen Satz bedruckter T-Shirts mit dem Richtfestdatum erreichen. Wann immer die Belegschaft des neuen Geschäfts die Ärmel hochkrempeln muss, werden die T-Shirts mit der Erinnerung an den tatkräftigen Anfang ausgeteilt.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!