Moderne Teamarbeit

Was in den Sportvereinen als Selbstverständlichkeit angenommen wird, gilt auch für das Büro, wird aber oft nicht genauso selbstverständlich angenommen. Man muss sich in einem Team richtig einspielen, bevor man gemeinsame Höchsterfolge verzeichnen kann. Das Team muss dafür die Stärken und auch die Schwächen des anderen kennenlernen und in das Spiel integrieren, um eine Taktik zu entwickeln.

Bild: dcondrey / pixabay.com

Viele Mitarbeiter sehen sich in der heutigen Zeit weniger als Einzelkämpfer am Arbeitsplatz, sondern eher als Teil eines Teams, welches gemeinsame Ziele verfolgt. Sie arbeiten jeden Tag mit ihren Kollegen zusammen. Die einen intensiver, die anderen weniger intensiv. Deswegen verstehen sich schon viele Kollegen untereinander ganz selbstverständlich als Team. Aber welche Vorteile bringt die Teamarbeit wirklich im Gegensatz zu Einzelarbeit?

Vorteile der Teamarbeit

  • Der Kontrollaufwand der Vorgesetzten minimiert sich, da man nicht jede Person im Einzelnen kontrollieren muss.
  • Das Wissen der verschiedenen Mitarbeiter wird in das Team eingebracht und mit allen geteilt.
  • Gegenüber dynamischen Anforderungen reagieren Teams wesentlich flexibler.
  • Die Kreativität wird gesteigert, was bei der Lösung von Problemen sehr hilfreich ist.
  • Die Identifizierung der Mitarbeiter mit dem Unternehmen wird verstärkt.
  • Motivation und auch Zufriedenheit der Mitarbeiter nimmt zu.
  • Die Kommunikation innerhalb eines Teams ist größer.
  • Das Verständnis bezüglich diverser Probleme ist wesentlich höher.
  • Mitarbeiter erkennen in einem Team besser, dass sie auch Freiräume haben, um Dinge selbst zu entscheiden.
  • Mitarbeiter unterstützen sich gegenseitig besser.
  • Dadurch, dass die Ziele des Unternehmens einen zunehmend höheren Schwierigkeitsgrad erreichen, stellt sich unter den Teams eine Art Wettbewerb ein, welcher zu mehr Ansporn bei der Arbeit führt.

Nachteile der Teamarbeit

Trotz dieser vielen positiven Aspekte, die bereits eingeräumt wurden, gibt es auch hier Kritiker, die sich eindeutig gegen die Teamarbeit stellen. Begründungen sind solche, dass bestimmte Arbeiten doch viel besser von einzelnen Mitarbeitern übernommen werden können und dann auch schneller und effizienter erledigt werden. Zudem bemängeln Kritiker auch noch den Aspekt, dass Menschen sich in einer Gruppe unbewusst zurückhalten. Probleme gibt es in jeder Firma. Im nächsten Artikel wird erklärt, wie man solche Probleme am besten aus der Welt schaffen kann.

Lesen Sie weiter:



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!