Frage von Dunka am 01.11.08

Ausbildung beendet - wie bekomme ich Gründungszuschuss?

Hallo,

ich würde gern wissen ob ich Gründungszuschuss vom Amt bekommen werde und wie ich vorgehen sollte ich werde meine Ausbildung in 1 Monat beenden und bin dann für c.a 3 monate Arbeitslos in den 3 monaten werde ich eine unentgeltliche Schulung machen müssen für meinem Betrieb den ich gründen möchte ich werde ein Franchisebetrieb gründen und muss ein Darlehen aufnehmen für was ich auch ein Eigenkapital brauche das bekomme ich durch Verwandte, werde ich Gründungszuschuss bekommen? wie soll ich an die Sache rangehen denn ich muss ja mind. 1 Tag Arbeitslos gewesen sein... bitte um euren Rat

Antwort von

Hallo Heiko,

große Pläne direkt nach der Ausbildung, Respekt.

werde ich Gründungszuschuss bekommen?



Das kommt auf die Voraussetzungen an, die zum Gründungszuschuss eingehalten werden müssen.

Also mindestens 90 Tage Arbeitslosengeldbezug. Das sollte man vorher mit der Arbeitsagentur prüfen.

und bin dann für c.a 3 monate Arbeitslos



Das wäre also verdammt knapp. Ich würde mir das von der BA schriftlcih bescheinigen lassen. So kommt nachher keiner auf den Gedanken, dass es von der Zeit nicht gereicht hat.

werde ich eine unentgeltliche Schulung machen müssen für meinem Betrieb



Einfach mal beim Arbeitsamt nachfragen, ob diese Schule nciht gefördert oder der Arbeitslosenzeit angehangen wird. Ich kenne das so, dassWeiterbildungsmaßnahmen oder vom Amt veranlasste Schulungen mit 50% der Zeit an den bisherigen Arbeitslosenzeitraum angehangen werden. Das würde in dieser Situation ungemein helfen, da man so die 90 Tage etwas ausbauen kann, man gewinnt Zeit und kommt nicht in die Gefahr, Zeiträume zu überschreiten etc.

Franchisebetrieb gründen und muss ein Darlehen aufnehmen



Franchise ist ok, Darlehen ist nicht gut. Versuche das ohne Bank zu regeln. Die geben dir als Existenzgründer derzeit eh nichts. Stichwort: Bankenkrise.

muss ein Darlehen aufnehmen für was ich auch ein Eigenkapital brauche das bekomme ich durch Verwandte



Wie jetzt, Darlehen oder Eigenkapital. Wenn dann hol dir Geld von den Verwandten und lass das Kredit weg. Darlehen ist Fremdkapital, also ein Kredit oder Schulden. Eigenkapital ist genau das Gegenteil, also eigene Mittel . EinVerwandtendarlehen ist auch Fremdkapital aber nicht so teuer wie ein Bankdarlehen. Daher sind Kredite von Verwandten und bekannten einem Bankkredit vorzuziehen.

wie soll ich an die Sache rangehen denn ich muss ja mind. 1 Tag Arbeitslos gewesen sein



Beste Zeit einen Berater zu nehmen. Steuerberater ist ok, besser einen Gründungsberater oder auch Existenzgründungsberater, der kennt sich sehr weitgefächert aus. Das Thema Steuern und Buchführung kann dann zu gegebener Zeit ein Steuerberater mit machen.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!