Kleine Website – kleiner Preis: Professionelle Homepage mit dem Homepagebaukasten

Ein Internetauftritt ist nicht nur für große Unternehmen essenziell – auch kleine und mittlere Unternehmen profitieren zunehmend von einer Website. Selbst wenn sie nicht vorhaben, über diesen Kanal ihre Produkte direkt per Onlineshop zu verkaufen, lohnt sich die Investition in eine Webseite durchaus.

Bild: Statistisches Bundesamt

Immer mehr Kunden recherchieren zunächst im Internet, welche Anbieter es in ihrer näheren Umgebung für bestimmte Dienstleistungen oder Produkte gibt. Längst sieht man nicht mehr im Telefon- oder Branchenbuch nach, wenn man nach einer Leistung sucht, sondern konsultiert Google’s Suchergebnisse – fatal, wenn Sie als Unternehmen hier nicht auftauchen!

Aktuelle Situation in Deutschland ausbaufähig

Trotz allem gibt es immer noch sehr viele Unternehmen, die keine Website besitzen. Das Statistische Bundesamt hat ermittelt, dass im Jahr 2010 nur 62 Prozent der Unternehmen überhaupt einen Webauftritt hatten. Dabei ist es heute dank der so genannten Homepagebaukasten selbst für technische Laien möglich, ohne Probleme einen eigenen, kleinen Internetauftritt zu „basteln“.

Dabei muss es nicht immer gleich der riesige Webauftritt mit hunderten Unterseiten sein. Für die meisten kleineren und mittleren Unternehmen würde es schon reichen, einen relativ kleinen Internetauftritt mit nur wenigen Unterseiten aufzubauen – dabei sein lautet die Devise.

Die Hinderungsgründe

Doch was hindert nun viele Unternehmer daran, eine Website einzurichten? Für die meisten spielen vor allem der Kosten- und Zeitfaktor eine Rolle. Häufig arbeitet der Chef noch selbst im produktiven Betrieb mit und es sind kaum Kapazitäten übrig, die in den Aufbau einer Website gesteckt werden könnten. Nach wie vor haben auch viele Unternehmer „Angst“ vor der technischen Herausforderung. Früher war die Pflege einer Website nur etwas für absolute Computerfreaks und selbst die hatten bisweilen ihre Schwierigkeiten damit. Dabei sind Websites, die mithilfe eines Homepagebaukastens erstellt wurden, denkbar einfach einzurichten und zu pflegen.

Bei einem Homepagebaukasten zahlt man nur eine geringe monatliche Gebühr (meist zwischen 5 und 10 Euro) und hat dafür die Auswahl aus zahlreichen vorgefertigten Layouts. Inklusive sind außerdem mehr oder weniger viele Domains, Email-Adressen und viele weitere Leistungen. So wird die Pflege der eigenen Website zum Kinderspiel.

Im nächsten Teil dieser Serie werden wir uns genauer ansehen, worauf Sie bei der Auswahl eines Baukastensystems achten sollten und wie Sie den richtigen Anbieter für ihren Bedarf finden können.

Lesen Sie weiter:

 

 



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!