So erhöhen Sie Ihre Verkaufserfolge

Mit dem Buch „Erfolgreich verkaufen im Direktvertrieb: Der sichere Weg zu Ihrem persönlichen Vertriebserfolg“ wendet sich der Autor Carsten Kettler vorwiegend an professionelle Verkäufer und Außendienstmitarbeiter. Aber auch als Selbstständiger können Sie sich einige Punkte heraussuchen und diese umsetzen.

Bild: geralt / pixabay.com

Wichtig ist es dem Opens external link in new windowAutor, keinen Leitfaden für den Erfolg an die Hand zu geben. Sie selbst haben sicher schon gemerkt, dass ein solcher Leitfaden nur selten zum Erfolg führt. Sie müssen stets Ihren eigenen Weg finden, auch wenn der hin und wieder von den vermeintlich so wichtigen Leitpfad verlässt.

Überprüfen Sie Ihre Einstellung und lernen Sie von sich selbst

Das wichtigste Merkmal eines Verkäufers ist seine Einstellung. Da auch Sie in Ihrem Unternehmen stets auf viele und große Verkäufe angewiesen sind, sollten Sie Ihre eigene Einstellung überprüfen. Glauben Sie nicht an Ihr Produkt, halten Sie ein Verkaufsgebiet für weniger gut erschlossen, so werden Sie auch keine Erfolge erzielen können. Sie müssen an sich selbst und an Ihre Produkte glauben, um diesen Glauben und diese Begeisterung auf Ihre Kunden übertragen zu können.

Da Sie selbst auch jederzeit Kunde sind, sollten Sie überlegen, worüber Sie sich besonders ärgern. Häufig ist es das unfreundliche Personal an der Supermarktkasse, der schlechte Service an der Tankstelle, die fehlende Beratung im Elektronikmarkt usw. Wenn Sie sich selbst über diese Missstände ärgern, sollten Sie alles daran setzen, diese bei Ihrem eigenen Unternehmen auszuschalten.

Strukturieren Sie Ihren Tag

Damit Sie erfolgreich verkaufen können, müssen Sie auch ein gewisses Organisationstalent mitbringen. Gerade als Gründer, wenn Sie noch eine sehr dünne Personaldecke aufweisen, sollten Sie Ihren Kunden keine Versprechungen machen, die nicht eingehalten werden können. Nehmen wir hierzu ein Beispiel:

Sie gehen zum Kunden und versprechen ihm ein Angebot. Da Sie aber erst übermorgen wieder im Büro sind, sagen Sie ihm das Angebot auch erst für diesen Bürotag zu und nicht schon für morgen. Sie haben kein Backoffice, in dem Angebote erstellt werden können, also sollten Sie genauso keine unhaltbaren Versprechungen machen. Ihre Kunden werden es verstehen, sofern Sie sich an die Zusagen auch tatsächlich halten.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!