Am von Torsten in kurz notiert geschrieben und am 13.07.2021 um 10:42 aktualisiert
Gründung

Was bei Existenzgründung in der Schweiz beachten?

Eine Existenzgründung in der Schweiz ist für Deutsche eine gute Möglichkeit, Geld zu verdienen. Allerdings sind auch hier bürokratische Hürden vom Existenzgründer zu meistern.

Die Flagge der Schweiz am Fahnenmast hochgezogen, hier: Existenzgründung Schweiz
Existenzgründung in der Schweiz
© pixabay.com

Es ist eine Tatsache, dass Deutsche immer noch eher ungern in der Schweiz gesehen werden.

Arbeits- und Aufenthaltsbewilligung

Bürger der EU und der europäischen Freihandels-Assoziation (EFTA), die sich in der Schweiz aufhalten, haben einen Rechtsanspruch auf Zulassung zum Arbeitsmarkt. Die genauen Aufenthaltsbestimmungen werden durch die Kantone umgesetzt. Das Amt für Wirtschaft und Arbeit ist dabei zuständig für die Aufenthaltsbewilligung, die wiederum vom Amt für Ausländerfragen überprüft und sodann ausgestellt wird.

Möglichkeiten der Existenzgründung

Die gängigsten Unternehmensformen sind die Aktiengesellschaft (AG), die GmbH und die Personengesellschaft. Bei der AG muss ein Verwaltungsrat oder ein Direktor mit Einzelunterschrift im Land wohnhaft sein. Bei der GmbH ist es notwendig, dass ein Geschäftsführer mit Einzelunterschrift oder zwei Geschäftsführer mit Kollektivunterschrift im Land wohnhaft sind. Handelt es sich um Ausländer, müssen sie zunächst eine Aufenthaltsbewilligung erhalten. Betreiber von Personengesellschaften müssen nicht in der Schweiz ihren Wohnsitz haben, da dafür - im Gegensatz zur AG und GmbH - kein haftendes Kapitalvermögen erforderlich ist. Dies zumindest meint das einschlägige Portal www.gruenderportal.ch. Einen Zuschuss zur Existenzgründung gibt es im Gegensatz zu den meisten EU-Staaten nicht. 

Gewerbeanmeldung

Die Gewerbeanmeldung erfolgt für Unternehmer aus dem Ausland ebenfalls bei der sogenannten Ausgleichskasse, wo eine Registrierung erforderlich ist. Dabei muss ein Fragebogen für Selbstständige ausgefüllt werden. Außerdem ist es notwendig, sich beim Handelsregisteramt anzumelden. Beide Anmeldungen sind für Existenzgründer Pflicht. Vergleiche Gewerbeanmeldung Kosten in Deutschland.

Vorgeschriebene Versicherungen

Gesetzlich vorgeschrieben sind eine Alters- und Hinterlassenenversicherung, eine Invalidenversicherung, eine Unfallversicherung, eine Arbeitslosenversicherung, berufliche Vorsorge, Schutz bei Mutterschaft und eine gesetzliche Krankenversicherung. Die Kosten hierfür betragen im Durchschnitt etwa 350 Franken. Diese Verpflichtung gilt auch für Unternehmer aus dem Ausland. 

Steuern

Kapitalgesellschaften entrichten Gewinnsteuern und die Mehrwertsteuer. Die Gewinnsteuer beträgt auf Bundesebene und kantonaler Ebene im Gesamten etwa 10 bis 11 Prozent auf den Reingewinn. Personengesellschaften sind von der Gewinnsteuer ausgenommen. Die einschlägige Website gruenderportal.ch vermerkt hierzu, dass Einzelunternehmen nicht zu Gewinnsteuern verpflichtet sind, weil sie keine juristischen Personen wie Kapitalgesellschaften darstellen. Beim Einzelunternehmen werde hingegen privates und geschäftliches Einkommen im Sinne einer Einkommenssteuer zusammen versteuert und nicht separat. Allerdings erheben Gemeinden und Kantone (nicht der Bund) eine Vermögenssteuer auf das gesamte Reinvermögen bei Einzelunternehmen. 

Die Mehrwertsteuer, die für alle Unternehmensformen gilt, beträgt zur Zeit 8 Prozent, es gibt aber für bestimmte Produkte ermäßigte Sätze. Für einen Unternehmer aus der EU gelten die gleichen Maßgaben.

Fazit für die Schweiz

Zu berücksichtigen ist, dass die Verdienstmöglichkeiten im Land der Eidgenossen zwar besser sind, aber auch die Kosten deutlich höher liegen. Nur wer eine wirklich praktikable Geschäftsidee und eine gute Standortanalyse durchgeführt hat, sollte daher als Ausländer eine Selbstständigkeit in der schönen Schweiz wagen.

vg wort pixel
Banner Berater werden
IVH ZZF Infografik Heimtiere in Deutschland 2017

Hundesalon eröffnen: Wie werde ich Hundefriseur?

Die Deutschen gehören zu den tierfreundlichsten Menschen weltweit. In fast jedem zweiten Haushalt wird ein Tier gehalten. Katzen und Hunde zählen dabei zu den Lieblingstieren, aber auch Kleintiere, Ziervögel, Aquarien und Gartenreiche erfreuen sich an großer Beliebtheit. Pädagogisch und psychologisch zeigen wissenschaftliche Studien, dass das Leben mit Tieren zu einem Grundbedürfnis des Menschen gehört und sich auch positiv auf die Entwicklung auswirkt.

Hand liegt auf 5 Sternebewertungen

Easy, Google oder Amazon Bewertungen kaufen

Authentische Bewertungen von Nutzern bzw. Kunden bilden mittlerweile die Grundlage für den Kaufprozess. Wer bei Amazon zu einem Produkt überwiegend negatives Feedback findet, wird sich vermutlich nicht für das Angebot entscheiden. Genau das Gleiche gilt auch in die andere Richtung. Viele positive Bewertungen führen eher zum Kauf. Unsere Redaktion ist diese Woche auf Portale gestoßen, welche solche Google-Bewertungen gegen kleines Entgelt anbieten.

Euroscheine in Hand

Die wichtigsten Infos zum Sonderprogramm der KfW

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau hat mit einem Sonderprogramm und einem unkomplizierten Schnellkredit auf die wirtschaftlichen Folgen der Coronapandemie reagiert. In diesem Artikel erfahren Sie, wie das Hilfsprogramm konkret aussieht, wer es in Anspruch nehmen kann und wie hoch der Zinssatz für KfW-Kredite in der Coronakrise ist.

Tabellarische Auflistung Gewerbeanmeldungskosten nach Bundesländern

Steigen wegen Corona die Gebühren beim Gewerbeamt?

Wie viel müssen Unternehmer bei der Gewerbeanmeldung bezahlen? Füllen die Ämter nun ihre klammen Kassen auf Kosten der Existenzgründer auf? Das Gründerlexikon hat nachgefragt! Die neuste Studie stellt den deutschen Durchschnitt auf und zeigt, in welchem Bundesland Unternehmer am teuersten oder am günstigsten ihr Gewerbe anmelden. Außerdem wurde ermittelt, inwieweit die Kosten sich während der Coronakrise veränderten.

Aktenstapel im Büro

GoBD 2019: Was ändert sich, was bleibt?

Viele Existenzgründer überlassen ihre Buchhaltung lieber einem Experten. Aber damit gehen sie nicht unbedingt auf Nummer Sicher. Wenn das Finanzamt Fehler in der Steuererklärung entdeckt, haftet allein der Geschäftsführer. Deshalb sollte jeder Unternehmer die wichtigsten Vorschriften für die Buchführung kennen. Dazu hat das Bundesfinanzministerium 2019 neue GoBD-Regelungen veröffentlicht.

Firmenadressen kaufen legal

Firmenadressen legal kaufen: Darauf sollten Sie achten

Die schnellste Möglichkeit, um an Kontaktdaten von potentiellen Neukunden zu gelangen, ist sie zu kaufen. Doch können Unternehmern nach wie vor Firmenadressen legal kaufen? Grundsätzlich ist das immer noch möglich. Wichtig ist es jedoch, dass sich sowohl der Verkäufer als auch der Käufer an die entsprechenden gesetzlichen Richtlinien halten. Was sollten Unternehmer daher beachten, wenn sie Firmenadressen legal kaufen wollen?