Mit Online-Tutorials Geld verdienen

Jeder Mensch kann etwas besonders gut - sei es Malen, Stricken, Texte schreiben oder Gitarre spielen. Das Beste daran: Es gibt eine Menge Leute, die genau diese Fertigkeit gern beherrschen würden und bereit sind, für ein gelungenes Tutorial oder eine Anleitung Geld zu bezahlen.

Bild: ArtsyBee / pixabay.com

Geld verdienen mit Anleitungen

Man braucht nicht immer ein eigenes Produkt, das es zu verkaufen gilt - oft lässt sich auch mit Wissen und Informationen Geld verdienen. Man weiß etwas, das ein anderer gerne wüsste, und dieser ist bereit, dafür zu bezahlen. Um dieses Wissen zu verbreiten, sind Online-Tutorials genau das richtige Mittel. So könnte man vom eigenen Gitarrespielen Videos zu drehen und kurze, informative Text dazu zu schreiben, wie man seinen Stil und seine Spielweise verbessern kann. Diese werden auf einer eigenen Website oder in einem Blog angeboten. Will ein Kunde mehr sehen als die kurzen Beispielvideos, muss er dafür bezahlen.

Wer klein anfangen will und erst einmal sehen möchte, ob das Verfassen von Tutorials und Anleitungen zu ihm passt, kann sich auf einer der zahlreichen Webseiten zu diesem Thema versuchen. Im deutschsprachigen Raum zählt dazu vor allem helpster.de, während im englischsprachigen Raum die Seite ehow.com besonders bekannt ist. Dort lassen sich gegen eine vergleichsweise gute Bezahlung Videos, Anleitungen, Ratgeber und Texte hochladen.

E-Books als Tutorials

Umfangreicheres Wissen zu einem speziellen Thema lässt sich am besten in einem E-Book vermarkten. Das E-Book kann aus Text, Bildern und Links zu Videos bestehen, mit deren Hilfe eine bestimmte Thematik erklärt und vertieft wird. So wird ein eigenständiges Werk geschaffen, das sich auf der eigenen Webseite oder einer zentralen Webseite für E-Books verkaufen lässt.

Damit ein E-Book Erfolg hat, sollte es eine Lücke füllen und ein besonderes Bedürfnis decken. Ein Autor kann beispielsweise ein Buch zum Gitarre spielen schreiben und wird damit nur mäßigen Erfolg haben - die Konkurrenz auf diesem allgemeinen Sektor ist einfach zu groß. Schreibt er aber ein E-Book zum Thema "Berühmte Rock- und Popsongs auf der Gitarre - Einfach nachspielen" wird er damit erfolgreicher sein.

Die Kombination bringt den Erfolg

Natürlich ist es möglich, beide Bereiche zu kombinieren. Hat man bereits eine eigene Seite mit Tutorials und Anleitungen zu bestimmten Themen kreiert, ist ein E-Book die logische Konsequenz und Weiterentwicklung dieser Idee. Dadurch werden nicht nur zusätzliche Kunden gewonnen, sondern auch einen Mehrwert für all die kreiert, die die Seite schon regelmäßig besuchen.

Lesen Sie weiter:



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!