Am von Torsten in kurz notiert geschrieben und am 22.03.2020 um 19:58 aktualisiert
Corona-Hilfe für Eltern

Kinderbetreuung in der Coronakrise: Welche Rechte haben Selbstständig und Freiberufler?

Infolge der Corona-Pandemie sind mittlerweile bundesweit die Kindergärten, Kitas und Schulen geschlossen. Die Schutzmaßnahme soll bis mindestens zum Ende der Osterferien gelten. Das stellt berufstätige Eltern vor enorme Herausforderungen. Denn die Notbetreuung nimmt in der Regel nur Kinder von Eltern auf, die in systemrelevanten Berufen arbeiten. Was können Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler tun?

Spielendes Mädchen
Wie können Selbstständige und Freiberufler in der Coronakrise die Kinderbetreuung sicherstellen?
© Design_Miss_C / pixabay.com

Inhaltsverzeichnis:

  1. Notfallbetreuung für systemkritische Berufe
  2. Ausweitung der Notbetreuung in vielen Bundesländern
  3. Notfallbetreuung am Wochenende und in den Osterferien
  4. Welche Berufe sind systemrelevant und haben Anspruch auf Kinderbetreuung?
  5. Kosten für Tagesmutter von der Steuer absetzen

Die Schulschließungen, die dabei helfen sollen das Coronavirus einzudämmen, sind für Selbstständige in mehrfacher Hinsicht eine enorme Bürde. Wenn das Unternehmen nicht ohnehin schon unter Auftragsrückgängen und Umsatzeinbußen leidet, fehlen viele Mitarbeiter, weil diese sich um ihre eigenen Kinder kümmern müssen. Schließlich sollen Betreuungsgruppen, bei denen sich mehrere Kinder treffen, sowie die Kinderbetreuung durch die Großeltern vermieden werden. Letztere gehören zur Hochrisikogruppe und jeder unnötige Kontakt könnte zur Verbreitung von Covid-19 beitragen.

Umso mehr sind die Unternehmer selbst gefragt. Selbst dann, wenn die Aufträge zurückgehen, müssen derzeit viele bürokratische Aufgaben erledigt werden, um zum Beispiel Kurzarbeit einzuführen, Hilfsgelder zu beantragen und mit dem Finanzamt über Steuerstundungen zu verhandeln. Solo-Selbstständige sind in jeder Hinsicht auf sich selbst gestellt und deshalb auf jede Hilfe angewiesen.

Notfallbetreuung für systemkritische Berufe

Die Notbetreuung ist in der Coronakrise den systemkritischen Berufen vorbehalten. Dazu zählen vor allem Polizei, Feuerwehr, medizinisches Personal (zum Beispiel Ärzte, Apotheker, Labormitarbeiter, Krankenschwestern, Pflegekräfte, Reinigungspersonal) und Mitarbeiter von Gesundheitsämtern. Aufgrund der erhöhten Nachfrage nach Lebensmitteln und Hygieneartikeln wird jedoch auch der Einzelhandel als kritische Infrastruktur eingestuft. Das immerhin bietet selbstständigen Supermarkt- und Drogeriebetreibern die Möglichkeit, ihre Kinder kostenlos betreuen zu lassen. Gleiches gilt zum Beispiel für freiberufliche Hebammen. Die Masse der Selbstständigen hatte bisher jedoch im Normalfall keinen Anspruch auf Notbetreuung der Kinder.

Ausweitung der Notbetreuung in vielen Bundesländern

Nach der ersten Woche der bundesweiten Schulschließungen haben viele Bundesländer eine Ausweitung der Notbetreuung beschlossen. Diese sieht vor, dass ab dem 23. März 2020 auch Familien ihre Kinder in die Notfallbetreuung schicken können, in denen nur ein Elternteil in der kritischen Infrastruktur arbeitet. Der Beruf des zweiten Erziehungsberechtigten spielt keine Rolle mehr. Das gilt zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Berlin. Bisher mussten beide Erziehungsberechtigte "unverzichtbar" sein.

Das heißt: Selbstständige und Freiberufler, die einen Partner haben der einem systemkritischen Beruf nachgeht, können die Notbetreuung in Anspruch nehmen, werden dadurch endlich entlastet und können sich um ihr Business kümmern.

Notfallbetreuung am Wochenende und in den Osterferien

Länder wie NRW weitet die Notbetreuung außerdem auf das Wochenende und die Osterferien aus, so dass in der Coronakrise besonders geforderte Eltern sich keine größeren Sorgen mehr um die Obhut ihrer Kinder machen müssen.

Existenzgründerseminar online vom Gründerlexikon

Durch diese Neuregelung gehören nun deutlich mehr Familien zum betreuungsberechtigten Kreis. Darunter nun durchaus auch Selbständige und Freiberufler, sofern sie selbst oder der Partner einen in dieser Situation gesellschaftlich unverzichtbaren Arbeitsplatz bekleiden.

Welche Berufe sind systemrelevant und haben Anspruch auf Kinderbetreuung?

Was genau ein systemrelevanter Beruf ist, entscheiden die Bundesländer autonom. Allerdings zählen mitunter mehr Arbeitsplätze dazu, als man im ersten Moment annimmt. In Hamburg haben zum Beispiel die Angehörigen der folgenden Arbeitsbereiche Anspruch auf Notfallbetreuung:

  • Energie: Strom, Gas, Kraftstoffversorgung, etc.
  • Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß- und Einzelhandel, inkl. Zulieferung und Logistik)
  • Finanzen (ggf. Bargeldversorgung, Sozialtransfers)
  • Gesundheit: Krankenhäuser, Rettungsdienst, niedergelassene Ärzte, Pflege, Eingliederungshilfe, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore
  • Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze)
  • Lehrer und Pädagogen (soweit diese zur Aufrechterhaltung der Notbetreuung eingesetzt werden)
  • Logistik, Transport und Verkehr
  • Medien (insb. Risiko- und Krisenkommunikation)
  • Staat und Verwaltung: Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung (Regierung und Verwaltung, Parlament), Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justiz, Veterinärwesen, Küstenschutz
  • Wasser und Entsorgung

Tipp: Prüfen Sie in jedem Fall, ob durch den Beruf Ihres Partners ein Anspruch auf Kinderbetreuung besteht. Am besten sprechen Sie direkt mit den zuständigen Behörden und schildern Ihre individuelle Situation. Je nach Kulanz wird die Notfallbetreuung in begründeten Fällen auch dann gewährt, wenn keine Beziehung zu einem systemkritischen Beruf besteht. Ein Versuch ist es in jedem Fall wert!

Kosten für Tagesmutter von der Steuer absetzen

Aber auch die Ausweitung der Notfallbetreuung hilft bei weitem nicht jedem Selbstständigen. Wer sein Unternehmen nicht allein lassen kann oder will, der muss sich zwangsläufig eine private Kinderbetreuung organisieren. Tagesmüttern ist die Betreuung vielfach weiterhin erlaubt, wenn sie nur ein oder eine kleine Anzahl an Kindern betreut. Bitte prüfen Sie vorab, ob das auch in Ihrem Bundesland noch möglich ist.

Eine regelmäßige professionelle oder private Kinderbetreuung ist in aller Regel mit Kosten verbunden. Gibt es dafür keine Alternative, können die Ausgaben für die Kinderbetreuung möglicherweise als unvermeidliche Betriebsausgabe geltend gemacht werden.

Hierzu sollten Sie am besten vorab Ihren Steuerberater oder Ihren Sachbearbeiter beim Finanzamt kontaktieren, um auf Nummer Sicher zu gehen. Führt ohnehin kein Weg daran vorbei, sollten Sie in jedem Fall versuchen die Kosten in der Steuererklärung geltend zu machen und deshalb entsprechende Belege verlangen und aufbewahren.

Wichtig: So angespannt die Lage auch sein mag, halten Sie sich bitte an den Expertenrat. Kinder sollten nun auch aus der Not heraus nicht gruppenweise von anderen Eltern betreut werden. Großeltern und anderen ältere oder immungeschwächte Personen sind besonders gefährdet! Die Verhinderung der Ausbreitung von Covid-19 trägt auch dazu bei, dass sich die Wirtschaft möglichst schnell wieder stabilisieren kann.

vg wort pixel
coronahilfe facebook gruppe vom gründerlexikon
Datenschutz beim Adresshandel DSGVO

DSGVO: Wo bleibt der Datenschutz beim Adresshandel

Seit dem 4. Mai 2016 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten und ab dem 25. Mai 2018 ist sie zwingend anzuwenden. Bedeutet das das endgültige Aus für den Adresshandel, der damit sein Listenprivileg verliert? Nein, denn auch in der DSGVO wird Direktmarketing als berechtigtes Interesse beschrieben. Sicher gehen kann man nur mit Firmenadressen.

Hand liegt auf 5 Sternebewertungen

Das heiße Geschäft mit gekauften Google oder Amazon Bewertungen

Authentische Bewertungen von Nutzern bzw. Kunden bilden mittlerweile die Grundlage für den Kaufprozess. Wer bei Amazon zu einem Produkt überwiegend negatives Feedback findet, wird sich vermutlich nicht für das Angebot entscheiden. Genau das Gleiche gilt auch in die andere Richtung. Viele positive Bewertungen führen eher zum Kauf. Unsere Redaktion ist diese Woche auf Portale gestoßen, welche solche Google-Bewertungen gegen kleines Entgelt anbieten.

Aktenstapel im Büro

GoBD 2019: Was ändert sich, was bleibt?

Viele Existenzgründer überlassen ihre Buchhaltung lieber einem Experten. Aber damit gehen sie nicht unbedingt auf Nummer Sicher. Wenn das Finanzamt Fehler in der Steuererklärung entdeckt, haftet allein der Geschäftsführer. Deshalb sollte jeder Unternehmer die wichtigsten Vorschriften für die Buchführung kennen. Dazu hat das Bundesfinanzministerium 2019 neue GoBD-Regelungen veröffentlicht.

Steuerberater Daniel Reich

Steuerberater beantwortet die wichtigsten Fragen zur Corona-Soforthilfe für Selbständige und Freiberufler

Die diversen Soforthilfen vom Bund und vom Land sorgen bei vielen Selbständigen und Freiberuflern für Erleichterung, aber auch für viele offene Fragen. Nicht zuletzt deshalb, weil jedes Bundesland seine eigenen Regeln erlässt.

Arme und Hände, die sich in einem Kreis anfassen als Zeichen der Hilfe und Unterstützung. Hier: Corona Hilfe für Unternehmer und Selbständige #besocial

Corona-Hilfen und Zuschüsse für Selbstständige, Freiberufler und Kleinunternehmer

Selbstständige, Freiberufler und Kleinunternehmer sehen im Angesicht des Coronavirus nicht nur ihre Gesundheit, sondern auch ihre Existenzgrundlage bedroht. Der Staat bietet hierfür verschiedene Möglichkeiten an, um auch Kleinunternehmer und Selbstständige vor den wirtschaftlichen Aus zu bewahren.

Land Bayern Corona-Soforthilfe

Corona-Soforthilfe, Kredite und Bürgschaften in Bayern – Alle Hilfsangebote für Selbstständige im Überblick

Der Freistaat Bayern war eins der ersten Bundesländer überhaupt, die ein Soforthilfeprogramm für Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler auferlegt haben. Als andere Länder noch auf die Beschlüsse der Bundesregierung gewartet haben, hatten die ersten Betroffenen in Bayern bereits die Soforthilfe auf dem Konto. Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über sämtliche Corona-Hilfen der bayerischen Regierung.

Diese Maßnahmen müssen Sie sofort einleiten!

Mein gratis Ratgeber: "Die Corona-Krise als Unternehmen überstehen"
inkl.: "Die besten Strategien zur Erhaltung der Liquidität."
>> Jetzt Ratgeber gratis anfordern!
bild torsten montag gründungsberater und coronahilfe