Frei sprechen: Nie wieder stottern vor Publikum

Frei sprechen – das ist wohl der Traum eines jeden Redners. Ganz egal, ob man nur im Verkaufsgespräch unter vier Augen, in einem Hörsaal oder Klassenzimmer, in einem Seminarraum oder gar im Radio oder im Fernsehen zu anderen Menschen spricht – für die meisten Redner ist dies immer mit Stress verbunden. Sprechtrainer Michael Rossié zeigt in seinem Buch „Frei sprechen: in Radio, Fernsehen und vor Publikum“, wie man frei vor anderen Menschen spricht

Bild: ClkerFreeVectorImages / pixabay.com

Frei sprechen Schritt für Schritt

Frei zu sprechen lernt man nicht quasi über Nacht. Es ist zum einen eine Frage der Technik, zum anderen aber natürlich auch eine Sache der Übung. Rossié hat sein Buch modular aufgebaut, sodass man sich Schritt für Schritt die Grundlagen der freien Rede erarbeiten kann. Er beginnt zunächst mit der Vorbereitung einer Rede, spricht über die Körpersprache und die mentale Vorbereitung auf die Rede. Den größten Anteil des Buches nimmt natürlich die Rede selbst ein. Auch die Nachbereitung eines solchen Anlasses will geübt sein. Den Abschluss des Buches bilden nützliche Übungen, mit denen man nicht nur das freie Sprechen üben kann, sondern auch lernt, wie man einen Spannungsbogen aufbaut und sein Publikum fesselt und begeistert.

Das Topfsystem

Anschaulich erklärt Rossié, wie man sich auf eine freie Rede vorbereitet. Zur Erklärung: Von einer freien Rede spricht man dann, wenn man sich erst währenddessen überlegt, was man genau sagen möchte. Sobald eine Rede vorgeschrieben wurde und schon in Stichpunkten oder gar vorformuliert vorliegt, ist keine freie Rede mehr gegeben. Rossié führt zur Vorbereitung beispielsweise das anschauliche Topfsystem ein.

Um während der Rede nicht vom hundertsten ins tausendste zu kommen, müssen Sie sich natürlich eine Struktur zurechtlegen. Beim Topfsystem legen Sie daher zunächst die grundsätzlichen Themen fest, die in der Rede vorkommen sollen. Anschließend werden zu jedem Einzelthema „Töpfe“ mit einer Auswahl an passenden Stichworten entwickelt, die schließlich die Basis für die spätere Rede darstellen.

Fazit

Wenn Sie des Öfteren vor anderen Menschen sprechen müssen und Ihnen dies regelmäßig den Schweiß auf die Stirn treibt, sollten Sie sich das Buch „Frei sprechen“ von Michael Rossié einmal vornehmen und auch die vorgeschlagenen Übungen konsequent durchziehen. Sie werden dabei eine Menge lernen. Rossié schafft es, mit seinem angenehmen Schreibstil für Kurzweil zu sorgen und verliert sich dabei auch nicht in langweiligen Details oder theoretischen Erkenntnissen, sondern bleibt stets praxisnah. Das Buch enthält außerdem auch eine CD, die anschaulich zeigt, wie die freie Rede nicht funktioniert.

Über den Autor

Michael Rossié ist Sprechtrainer und Coach und trainiert vorrangig Sprecher und Moderatoren im Radio und Fernsehen. Der gebürtige Kölner ist ausgebildeter Schauspieler und sammelte Erfahrungen als Regisseur und am Theater, bevor er seine Karriere als Trainer begann.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!