Frage von Pohl am 14.07.09

Zuschüsse auch ohne ALG I oder II - Bezug?

Hallo,

ich möchte gern ein eigene Existenz aufbauen.

Meine Idee ist einfach wie genial und in Deutschland einzigartig, daher leider nicht viel dazu. Kurz: Es ist eine Dienstleistung die jeder "braucht" und auch mehrmalig im Jahr in Anspruch nehmen würde, wenn es diese denn geben würde.

Ich werde dies alles von zu Hause aus erledigen. Ich brauche keine Geräte, Mitarbeiter oder ähnliches. Doch für das Kerngeschäft fehlt mir das nötige Kleingeld. Es ist zwar nicht viel was ich brauche, und doch zuviel, dass ich es selber oder durch Vewandte/Bekannte aufbringen könnte.

Jetzt bin ich noch in einem Job tätig, den ich nicht unbedingt aufgeben möchte, denn ob die Existenz was wird, kann man vorher nie sagen. Und alles "Hinschmeißen", wege neinem "Traum" ist nicht das Gelbe vom Ei. Zudem reicht meine Zeit neben der HT vollkommen aus, zudem gibt es auch das Wochenende zum arbeiten ;)

Da es sich um keine Große Förderung handelt (um die 5.000 EUR) würde ich nun wissen, ob es Zuschüsse gibt, auch wenn man NICHT arbeitslos ist.

DANKE

C.Pohl

Antwort von

sicherlich gibt als Zuschuss, auch wenn man nicht arbeitslos ist. Leider ist das in jedem Bundesland anders, bundeseinheitliche Zuschüsse gibt es dafür nicht. In der Regel muss man aber hauptberuflich selbstständig sein, was weitere Kosten wie Krankenversicherung nach sich zieht. Ein Nebengewerbe wird in den wenigsten Fällen mit einem derartigen Zuschuss gefördert.

wenn sie einen Kredit aufnehmen möchten, dürfte smava.de interessant sein, wenn hier benötigt man keine Hausbank oder Kreditbank.

sofern es nicht rückzahlbare Zuschüsse sein sollen, wird es sicherlich eng, hier empfehle ich ein Gespräch mit der örtlichen Industrie- und Handelskammer.

Auch ein Blick in die Förderdatenbank kann nicht schaden.

Antwort von

Danke für die Antwort!

das ich doch irgendwie schade ...

Es wird nur der gefördert, der alels hinschmeißt und NEU anfängt oder bereits geraume Zeit von ALG lebt ...

Armes Deutschland rolleyes

Antwort von

Schreib dein Frust hier auf:

www.arbeitslosengeld-2.de

Da kann jeder seine eigene Geschichte schreiben, was hoffentlich mal was bewegt in Dtl.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!