Frage von Mieke am 23.08.09

Wie wird der KV-Beitrag berechnet?

Hallo, ich setze mich zur Zeit mit dem Thema Selbständigkeit auseinander. Da ich einen festen Kundenstamm habe, würden meine monatlichen Einnahmen bei ca. 4000 € liegen. Davon werden dann ja noch USt, Gewerbesteuer usw. abgezogen!

Meine Frage: Wie wird der KV-Beitrag berechnet? Vor oder nach Abzug der Steuern?
eek

Antwort von

der Krankenversicherungsbeitrag der gesetzlichen Krankenversicherung berechnet sich auf den Gewinn. Der Gewinn wiederum ermittelt sich aus den Betriebseinnahmen abzüglich der Betriebsausgaben. Bei nichtbilanzierenden Unternehmern und zählt die eingenommene Umsatzsteuer als Einnahme die voraussagte Vorsteuer jedoch auch als Ausgabe.

Die Gewerbesteuer ist seit 2008 keine abzugfähige Betriebsausgabe mehr.

Weitere interessante Artikel:

Die 5 häufigsten Fehler bei der Erstellung eines Businessplans

Die Zusammenfassung (Summary) steht am Beginn des Businessplans

Private oder gesetzliche Krankenversicherung?

Beitragsbemessungsgrenzen der gesetzlichen Krankenversicherung

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!