Frage von Sylver am 12.12.08

Wie melde ich ein Kleinunternehmen oder Kleingewerbe an?

Hallo

In den letzten Monaten hat sich die Entscheidung immer mehr verhärtet ein gewerbe anzumelden.

Kurze Beschreibung der Tätigkeit:

Bedrucken von T-shirt und verkauf in einem Onlineshop.

Und soweit ich bisher herausfinden konnte, wäre in meinem Fall ein Kleinunternehmen angebracht. Der erwartete Umsatz im ersten Jahr würde nämlich auf keinen Fall die 5000 Euro überschreiten.

Wo und wie genau melde ich das an ?

Ist dieses Formular hier das richtige?

www.essen.de/Dokumente/ Gewerbe-Anmeldung-final2.pdf

Wenn ja was genau fülle ich das aus ?

Was benötige ich dazu noch?

Weite Fragen die aufkommen werde ich dann in den passenden Rubriken posten.

Einiges an Hintergrundwissen konnte ich mir aber auch selbst schon aneignen.

Antwort von

guten Abend Leroy,

In den letzten Monaten hat sich die Entscheidung immer mehr verhärtet ein gewerbe anzumelden.



Wodurch wenn ich fragen darf?

Bevor ich die Frage der Gewerbeanmeldungen zum Onlineshop T-Shirt drucken beantworte, möchte ich kurz auf die Geschäftsidee eingehen, da ich hier ein Problem sehe.

Bedrucken von T-shirt und verkauf in einem Onlineshop.



Die Idee, das Leute ihre T-shirts selbst bedrucken, das Shirt dann bestellen und sich schicken lassen, ist nicht neu, im Gegenteil. Das T-Shirt bedrucken wird bereits von sehr vielen Onlineshops erfolgreich umgesetzt. Ihr eine kleine Auswahl der Onlineshops, wo der Kunde sich sein T-Shirt drucken kann:

class="linkstyle">shirtalarm.de

shirtcity.com
spreadshirt.net
tdruck.de
class="linkstyle">shirtin.de
shirtinator.de

Das ist wirklich nur eine kleine Auswahl von dem, was ich jetzt hie auf die Schnelle gefunden habe. Es handelt sich hierbei um wirklich große Firmen, mit professionellen Shops im Internet, die auch eine entsprechende Software zur Gestaltung der T-Shirts online zur Verfügung stellen.

Nun meine Frage, sind sie sich immer noch sicher, dass sie als Einzelkämpfer einen Onlineshop zum Bedrucken von T-Shirts betreiben wollten?

Mein Tipp: Lassen Sie diese Geschäftsidee sein, Sie werden sich gegen die bestehende Konkurrenz nicht durchsetzen können, zumindest nicht ohne große Investitionen. Zu einem solchen Onlineshop gehört auch ein richtiges Marketing, wozu auch eine entsprechende Suchmaschinenoptimierung zählt. Geben Sie mal bei Google T-Shirt bedrucken ein, da sind derzeit mehr als 1,3 Mio Ergebnisse und unzählige Textwerbeblöcke. Da sehen Sie mit einem kleinen Onlineshop nicht die Spur einer Chance, bitte glauben Sie mir und stürzen sich nicht in eine Schuldenfalle

All die Werbung, Onlineshop und Suchmaschinenoptimierung kostet richtig viel Geld, und sind bei weiten nicht mitten einen Jahresumsatz von 5.000 € zu bestreiten.

Trotzdem möchte ich gern auf ihre Frage antworten, in der Hoffnung, dass sie das Gewerbe nicht anmelden und die Idee nicht umsetzen. Bitte lassen Sie ein TRagsfähigkeitsprüfung von der IHK oder einem zugelassenen BErater machen, z.B. einem Kfw Gründungsberater (wie ich es bin). Derjenige sollte Ahnung vom Internetmarketing haben.

Wo und wie genau melde ich das an ?



beim zuständigen Gewerbeamt in ihrer Regionen, ich denke die Stadt Essen hat ein eigenes Gewerbeamt. Dort sagen Sie einfach, sie möchten ein Nebengewerbe zum Thema T-Shirts bedrucken anmelden, füllen das entsprechende Formular mit dem Sachbearbeiter aus, bezahlen die Anmeldegebühr, fertig.

Ist dieses Formular hier das richtige?



ja.

Was benötige ich dazu noch?



eine wohl durchdachte und gewinnbringenden Geschäftsidee. Also nochmal, bitte das obige Konzept nicht durchführen, wenn sie nicht eine sehr gute Erklärung auf Lager haben, warum das klappen sollte. Eine derartige Erklärung könnte beispielsweise die Spezialisierung auf eine bestimmte Niesche sein. Sie bedrucken beispielsweise nurT-Shirts mit Übergrößen und zwar mit Rockmotiven oder erotischen Aufdrucken. Aber bitte nicht das machen, was die andern auch schon machen.

Übrigens, es gibt keinen Unterschied zwischen Kleinunternehmen und Kleingewerbe. Zumindest nicht beim Finanzamt.

Antwort von

Ich hätte mich besser ausdrücken sollen

Ich gestalte selber T-shirts, werde diese dann drucken lassen und dann in einen eigenen Onlineshop verkaufen.

Probleme mit Rechtsverletzungen wird es dabei denke ich nicht geben, da ich alles selbst per Hand illustriere. Also keine Vorlagen Bilder oder ähnliches nutze.

Fixosten für die erste Kollektionen habe ich im übrigen schon kalkuliert.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!