Frage von Gabi am 20.02.12

Wie mache ich meine Einkommenssteuererklärung richtig?

Hallo,

ich habe im Dezember 2011 ein Kleinunternehmen angemeldet.

Ich bin nach §19 umsatzsteurbefreit.

z.Zt. bin ich arbeitssuchend und habe die "Erlaubnis" vom Arbeitsamt  bis zu 15 Std. wöchentlich in meinem kleinen Unternehmen zu arbeiten.

Nun muss ich meine ERSTE Einkommenssteuererklärung abgeben:

Mein Wohnsitz und mein Firmensitz sind nicht im gleichen Finanzamtbereich... Welche Formulare muss ich wo einreichen? Welche Belege muss ich hinzufügen?

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen.

Vielen ♥lichen Dank im Voraus!

Viele Grüße

Gabi

Antwort von

Hallo,

beim sogenannten Betriebsfinanzamt reichen Sie eine Erklärung zur gesonderten Feststellung der Einkünfte (auch als Feststellungserklärung oder EGF bezeichnet) nebst Gewinnermittlung ein. Das Finanzamt ist nur für die Feststellung des Gewinns zuständig, nicht für die Steuerfestsetzung.

Bei Ihrem sogenannten Wohnsitzfinanzamt reichen Sie die Einkommensteuererklärung ein, der Sie auch eine Anlage G (oder S bei freiberuflicher Tätigkeit), mit dem in der vorgenannten Feststellungserklärung erklärten Gewinn, beifügen. Daraufhin setzt dieses Finanzamt die Einkommensteuer fest.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!