Frage von Bofthew am 13.08.10

Wie kann ich meine Fahrtkosten geltend machen?

Hallo zusammen. Ich habe eine Frage bzgl. Reise- bzw. Fahrtkosten.

Ich weiß, dass ich als freiberuflicher Kleinunternehmer Fahrten zu Kunden im Rahmen einer Reisekostenabrechnung beim FA geltend machen kann. Meine Frage ist jetzt etwas speziell (und vielleicht auch dumm, allerdings habe ich im Forum nicht genau diesen Fall gefunden. Sorry dafür. Und ich weiß: im Fall der Fälle den Steuerberater fragen )

Im Rahmen einer Projektarbeit wird mir für ein paar Wochen bei einem Kunden ein Arbeitsplatz eingerichtet. Kann ich die Kosten für die Fahrten ganz normal (TÄGLICH hin und zurück) berechnen oder kann das zu Problemen führen, weil das FA das als "regelmäßige" Arbeitsstätte deuten könnte?

Vielleicht hat ja jemand eine Ahnung (oder bestenfalls ähnliche Erfahrungen).

So oder so, vielen Dank und ein schönes Wochenende

Antwort von

Hey, vielen Dank für die schnelle Antwort. Jetzt war ich ausgerechnet ohne Webzugang und konnte nicht mal rechtzeitig reagieren.

Gar kein Problem, dass Du keine genaue Auskunft geben kannst. Dennoch vielen Dank für Deine Gedanken zum Thema und für den Link. Werde bei Gelegenheit dort mein Glück versuchen.

Besten Dank und viele Grüße!

Antwort von

Hallo souldice,

Du hast recht, in diesem Fall möchte ich hier keine Antwort geben sondern auf unser anderes Forum mit dem Schwerpunkt Betriebsausgaben und Buchführung, moderiert von mittlerweile mehreren Steuerberatern und anderen Fachleuten verweisen. Ich hoffe man kann der dort kompetente und fachlich korrekte Hilfe geben.

aus dem Bauch heraus:

wenn es für ein paar Wochen ist, kannst du sowohl dienen als auch die Rückfahrt mit der Reisekostenpauschale von 0,30 € pro gefahrenen Kilometer abrechnen. Es wird für diesen kurzen Zeitraum nicht als regelmäßige Fahrt zur Arbeit verstanden, ich glaube das geht erst ab zwei Monaten los. So ähnlich wie es bei der Einsatzwechseltätigkeit bei Arbeitnehmern gehandhabt wird. Sicher bin ich mir jedoch nicht, frag doch einfach mal im oben angegebenen Forum die Experten, gern kannst du ja auf diesen Beitrag mit einem Link hinweisen oder einfach den Text dort in einen neuen Beitrag hinein kopieren.

Ich hoffe Du bist mir nicht böse, wenn du hier keine eindeutige Antwort bekommst, da es sich hier aber um steuerliche Beratung handelt, möchte und darf ich da keine Auskunft geben. dafür gibt es ja die Experten, in obigen Forum sogar gratis.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!