Frage von Sarah am 05.06.12

Wie finde ich den richtigen Kaufpreis für den Warenbestand bei der Unternehmensübernahme?

Guten Morgen, ich war jetzt viele Jahre selbstständig mit einem Second Hand Geschäft. Nun muss ich aus gesundheitlichen Gründen das Geschäft abgeben. Ich habe eine Angestellte die das geschäft übernehmen will. Wie ist das üblich mit dem Abkauf der vorhandenen Ware? Ca 80% der Ware sind Barankäufe, also mein Kapital. Bekomme ich dann den Ankaufpreis der Ware oder weniger? Und ich habe jetzt seit 2 Jahren Umsatzsteuer bezahlt. Meine Angestellte will aber weniger Arbeiten und so wird der Umsatz wohl geringer ausfallen. Kann sie den Laden als Kleingewerbe anmelden (also ohne Umsatzsteuer ) und trotzdem den Namen etc behalten? Vielen Dank im vorraus

Antwort von

Guten Morgen,

für eine erste Information hier eine Broschüre der IHK zum Thema Geschäftsübergabe

www.starterzentrum-rlp.de/upload/dokumente/10285.pdf

Außerdem würde ich Ihnen empfehlen einen Steuerberater zur Rate zu ziehen, der sie beide dabei führen kann.

Viele Grüße

Antwort von

Hallo,

solch eine Frage " Unternehmensübernahme - Warenbestand - Kaufpreis" mal eben so von den selbst ernannten Experten des Internets oder von den Anwendern als solche gehaltene beantworten zu lassen halte ich für grob fahrlässig.

Wenn Sie und Ihre Angestellte zu viel Geld haben, dann bitte, ansonsten rate auch ich Ihnen dringend den persönlichen Rat eines Steuerberaters einzuholen.

So wie Sie den Sachverhalt schildern kann dabei sehr sehr viel falsch gemacht werden.

Geld spart man, in dem man es für gute Beratung vorher ausgibt.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!