Frage von Torsten am 02.08.12

Wer möchte einen Onlineshop zum Thema Thüringer Wurst kaufen?

Ich wurde beauftragt den Onlineshop eichsfelder-shop.de zu verkaufen. Der Shop verkauft Thüringer Wurstwaren (speziell: Eichsfelder Wurst, nichts verderbliches, wobei Eichsfeld ein Landkreis in Thüringen ist)

Warum soll verkauft werden?

Der Derzeitige Inhaber möchte aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen das Geschäft aufgeben sich wieder zu 100% dem Offlinevertrieb widmen.

So wird der Shop bei Google gefunden

Gute Platzierungen (im nicht bezahlten Bereich der Suchmaschine) bei Google bei folgenden Suchbegriffen:

Platzierung | Suchbegriff

#4 Thüringer Wurst (TOP Suchwort)

#2 Eichsfelder Wurst

#2 Feldgieker

#5 Feldkieker

#5 Eichsfelder Feldk(g)ieker

#4 Eichsfelder Stracke

#1 feldkieker wurst

#5 Wurstgläser

#9 Imkerhonig (bei Google Bilder #1)

#4 thüringer wurst versand

#3 eichsfelder wurstwaren

#7 eichsfelder mettwurst

Weitere SEO Daten zum Shop und zur Domain

Alter: 2002

PR: 2

Sichtbarkeit: >> siehe Chart Seolytics

Backlinks: 123 (25 unt. Class C Netze)

Hinweis zu den Googlepositionen

Die Positionen können von Tag zu Tag, ja sogar von Stunde zu Stunde schwanken, daher besteht keine Gewähr auf genau diese Position. Es ist vielmehr eine Momentaufnahme, welche sich aber mE. über die Jahre gefestigt hat.

Monatlichen Besuchern (unterschiedliche, keine wiederkehrenden)

2011/2012

Okt. 1054

Nov. 1302

Dez.  1338

Jan. 1143

Feb. 1086

Mrz. 1104

Ap. 926  

Bestellungen pro Monat in 2011 / 2012

Dez 31

Jan 12

Feb. 21

Mrz 26  

Jahresumsatz 2011

Etwa 10.000 Umsatz

Derzeitige Kosten (ohne Wareneinsatz) pro Jahr

Etwa 200 EUR (Domain, Speicherplatz und kleinere Anpassungen oder Updates)  

Stammkunden

Insgesamt 528 Kunden, davon 21 Großkunden (Umsatz > 100 EUR), 120 Mittlerer Umsatz (zwischen 50 und 100 EUR) und 429 mit geringem Umsatz (bis 50 EUR)  

>> siehe Chart Kundenstruktur Onlineshop

Kunden die noch nicht bestellt haben, haben womöglich per Telefon bestellt, haben aber zumindest ihre Daten hinterlegt. Aufgrund der angebotenen Zahlungsmöglichkeiten "Vorauskasse" und nach erfolgreicher Erstbestellung per "Rechnung", ist die Anzahl der "schwarzen Schafe" mit ca. 19 Kunden relativ gering. Dafür gibt es aber auch keine alternativen Zahlungsmöglichkeiten wie "paypal" oder "Kreditkarte". Das ist aus meiner Sicht bei dieser Zielgruppe auch gar nicht notwendig. Erfahrungen haben wir ebenso mit Lastschrifteinzug und Nachnamen gemacht, das lief auch, wurde aber wegen teilweise umständlicher Bedienung wieder aus dem Shop entfernt.

Telefonkunden (die nur tel. bestellt haben)

Etwa 10 - 20, sehr ausbaufähig, da Zielgruppe nicht immer internetaffin oder sein will.  

Bestellrate (conversion rate)

Zwischen 2 und 5,5 % - von 100 Besuchern haben als etwa 2 bis 5 eine erfolgreiche Bestellung abgegeben, aus meiner Erfahrung sensationell hoch.  

>> siehe Diagramm Bestellrate (=Conversionrate) Onlinshop

Weitere interessante Suchbegriffe im Shop

Eichsfelder Bratwurst #1

Thüringer Bratwurst kaufen #12  

Dahingehend sehr ausbaufähig.  

>> Siehe Diagramm Suchbegriffe "interne Suche" Onlineshop

Händleranfragen

Derartige Anfragen wurden aufgrund interner Gründe ignoriert. Es gibt also im Moment keine Händler, die über den Shop bestellen und Ware regional weiterverkaufen.   Anfragen gab es seither ca. 10, Nachfrage ist also auf jeden Fall auch ohne eigene Akquise vorhanden, so dass diesbezüglich in absehbarer Zeit ein gutes Händlernetz in Deutschland aufgebaut werden könnte.  

Verkauf ins Ausland

Auch dahingehend hat der Betreiber des Onlineshops bisher Abstand genommen. Anfragen waren sowohl aus Österreich, der Schweiz aber auch Amerika und dem Ostblock vorhanden. Der Verkauf ins Ausland wurde bisher nicht durchgeführt, weil der Shop nebenbei betrieben wurde und Bürokratie für Zoll und Versandmodalitäten nicht im Verhältnis standen. Aber auch hier zeigt die zunehmende Nachfrage und die Erreichbarkeit des Shops über das Internet ein großes Potenzial. Zumindest der Verkauf in das deutschsprachige Ausland wie Österreich und die Schweiz erscheint mir als Sachverständiger ein großer und umsatzpotenzialreicher Markt zu sein.  

Weitere Daten zum Shop

Welche Artikel wurden am meisten angesehen

>> siehe Diagramm Top angesehene Artikel im Onlineshop

Welche Kategorien wurden am häufigsten angesehen

>> siehe Diagramm Top geklickte Kategorien im Onlineshop

Produktpotenziale

Durch die interne Suche erkennt man, was die Leute suchen und kaufen wollen. Hier liegen also künftige Potenziale verborgen. Die Benutzergruppen zeigen, dass knapp 500 Leute auch einen Newsletter beziehen möchten. Damit könnte man künftig Sonderangebote direkt bewerben. Das wurde auch in unregelmäßigen Abständen getan, mit sensationellen Bestellraten, die mir jedoch im einzelnen nicht mehr vorliegen, jedoch weit über dem Branchendurchschnitt lagen.

Herstelleradressen

Beim Verkauf werden Hesrtelleradressen aus der Region zur Verfügung gestellt. Dropshipping ggf. möglich, das sollte der Käufer anschleißend selber abstimmen.

Shopsystem und Lizenz

Der Shop läuft unter OXID eSales - die Lizenz ist selbstverständlich im Kaufpreis inbegriffen und wird auf den neuen Inhaber übertragen.

Auch das bisher betreuende Unternehmen in Sachen Updates und Programmierung kann empfohlen werden.

Der Preis

Nach Rücksprache mit dem jetzigen Inhaber werden wir den Preis über eine "stille Auktion" ermitteln. Dabei geben Sie per E-Mail Ihr Maximalgebot für den Kauf bei uns ab. Der Shop wird demnach an denjenigen verkauft, der das höchste Angebot abgegeben hat. Der Verkaufspreis des Shops ist dann das vom Höchstbietenden abgegebenen Gebot. Werden von unterschiedlichen Bietern gleiche Angebote abgegeben, erhält derjenige den Zuschlag, der zuerst sein Angebot abgegeben hat.

Beispiel:

Interessent A bietet 8000 EUR, Interessent B bietet 12000 EUR. Der Shop wird zum Preis von 12000 EUR an B verkauft.

Abgegebene Gebote sind bindend und können durch neue Gebote jederzeit erhöht werden.

Gebotsabgabe

Geben Sie ein Gebot ohne Umsatzsteuer (19%), also netto ab.

Richten Sie Ihr Gebot mit Anschrift und Telefonnummer mit dem Betreff "Gebot eichsfelder-shop.de" an folgende Adresse info@gruenderlexikon.de

Sonstige Fragen beantworten wir natürlich gern unter der selben Adresse.

Mindestpreis

Der Mindestpreis liegt bei 500 EUR (netto, zzgl. 19% Umsatzsteuer)

Auktionsende

Da wir nicht genau wissen, wie schnell wir wie viele Leute erreichen, haben wir das Auktionsende vorerst auf den 30.09.2012, 24 Uhr datiert. Wenn nötig verlängern wir die Abgabezeit.

Rechnung und weitere Abwicklung

Nach Ende der Auktion, setzen wir uns mit dem Gewinner in Verbindung. Selbstverständlich wird eine ordnungsgemäße Rechnung über den Verkaufspreis mit ausgewiesener Umsatzsteuer erstellt. Der Shop wird natürlich auch von Herr Töpfer und mir in meinen Räumen (Dingelstädt, Am Heidendolch 5) vorgestellt, erklärt und übergeben (mit allen Zugansdaten usw.) Die Adresse wird beim Anbieter (profihost) entsprechend umgeschrieben, auch darum kümmere ich mich im Anschluss.

technische Betreuung und Verkaufsförderung

Ich kann Ihnen gern die technische Betreuung vermitteln, denn ich selbst kann nur die Betreuung im Bereich Suchmaschinenoptimierung und Vermarktung gewährleisten. Dazu kann aber nach erfolgreicher Abwicklung des Verkaufs jederzeit ein klärendes Gespräch geführt werden. Auch alle weiteren technischen Fragen können entsprechend geklärt werden.

Letztlich ist es egal auf welchem System verkauft wird, es kann also jederzeit das System gewechselt werden, wobei die Besucher sowie die Suchmaschinenpositionen übernommen werden können. Es sei aber darauf hingewiesen, dass bei einem solchen Systemwechsel immer ein Risiko besteht, bestehende Positionen bei Google zu verlieren. Dazu jedoch später mehr.

Fazit von mir als Sachverständiger

Der Shop hat in diesem Bereich ein sehr großes Potenzial, gerade dann, wenn man selbst Produzent ist oder via Dropshipping verkaufen kann. Es gibt sehr viele Möglichkeiten (wie bereits oben gezeigt) Potenziale auszuschöpfen oder andere interessante Wege zu gehen, um die Thüringer Wurst zu verkaufen.

Insgesamt halte ich folgende Möglichkeiten für sehr sinnvoll:

  1. Verkauf ins deutschsprachige Ausland,

  2. Verkauf an Händler mit dadurch erzeugter regionaler Reichweite

  3. Verkauf über andere Marktplätze, die an den Shop angeschlossen werden (eBay)

  4. Erzeugung größerer Reichweite bei der Suchmaschine Google über einer aktive Suchmaschinenoptimierung mittels eines Onlinemarketingskonzeptes (dazu stehe ich in Zukunft gern zur Verfügung).

  5.  

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß und gebe nun die Auktionsphase frei.

Viel Spaß beim Bieten wünscht

Das Team vom Gründerlexikon

Antwort von

Danke für die Teilnahme, wir haben einige Gebote bekommen und können die Auktion in den nächsten Tagen abschließen. Der Gewinner wird benachrichtigt und die Übergabe des Onlineshops kann abgewickelt werden.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!