Frage von Nicole am 06.02.12

Wenn ich nun ein Nebengewerbe anmelde, muss ich mich dann grundsätzlich selbst krankenversichern?

Hallo,

ich habe da mal eine Frage bezüglich des Nebengewerbes:

Derzeit bin ich bei meinem Mann Krankenversichert da ich einen 400€ Job habe und mich hauptsächlich um

Haushalt, Kind und "Kegel" kümmere.

Wenn ich nun ein Nebengewerbe anmelde, muss ich mich dann grundsätzlich selbst Krankenversichern ?

Oder, wo läge da die " Gewinn"-/Einkommensgrenze ?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen...

LG Nicole

Antwort von

Diese Frage lässt sich Renner die einfach beantworten, indem sie den Artikel Wie lange kann ein selbstständigerdie Familienversicherung nutzen lesen.

Die Informationen sollten noch aktuell sein, zur Sicherheit bitte ich Sie jedoch, diesbezüglich bei ihrer Krankenversicherung oder der ihres Mannes nachzufragen. 

sollten Sie also bereits einen 400 € Job haben, wurde eine nebenberufliche selbständigkeit auf jeden Fall zu einer eigenen Krankenversicherung führen, da sie ja bereits mit den 400 € mehr als den dort beschriebenen Betrag erhalten. Ein Verlust wird aus der gewerblichen Tätigkeit wird nicht akzeptiert, um damit eventuell unterhalb der360 € Grenze familienversichert bleiben zu können.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!