Frage von Dennis am 05.05.11

Welches Gewerbe bei flexiblem Gewinn und Anstellung?

Hallo zusammen,

 

Ich komme direkt auf den Punkt:

Ich Plane neben meiner Ausbildung (IT Systemkaufmann derzeit 2.Lehrjahr) ein Gewerbe anzumelden, um nebenher Webseiten für Kunden zu erstellen oder Systeme zu warten.

Welche Unternehmensform bietet sich an, wenn man allgemein hauptsächlich noch in einem Beruf arbeitet, diese Unternehmenstätigkeiten also "nebenher" machen würde, und sich die Aufträge nur sporadisch ausguckt. Es geht hier also nicht um maximalen Gewinn sondern nur um legale Nebenerwerbstätigkeiten.

 

Kann mit da jemand weiterhelfen ?

 

Danke schonmal

 

Gruß Nissl

Antwort von

Hallo Dennis,

Welche Unternehmensform bietet sich an...

Allein hast du da nicht die große Wahl, wenn du den Aufwand und die Kosten gering halten möchtest. Das Einzelunternehmen ist mit der Gewerbeanmeldung gegründet. Du bestimmst selbst und verdienst allein. Trägst aber auch das Risiko allein. wenn das nicht sehr groß ist, um so besser.

Was du gründest, Kleinunternehmen oder Kleingewerbe ist egal, wobei es da ohnehin keine Unterschied gibt. Dazu ließ dir mal den Artikel Wie unterscheiden sich Kleinstunternehmen, Kleinunternehmen, Einzelunternehmen und Nebengewerbe?

PS.: Hast du erfahrungen mit HTML und dem Einbau von Partnerprogrammen? Ich suche nämlich einen Affiliatemanager. Ruf mich einfach mal an, wenn das was für dich ist oder du dir darunter was vorstellen kannst.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!