Frage von Hanisch am 22.10.08

Welchen Kontenplan muss ich für mein Kleinunternehmen benutzen?

Hallo,

meine Frage: welchen Kontenplan muss ich für mein Kleinunternehmen benutzen! SKR 03 oder welchen? Smile

Antwort von

Hallo,

ganz egal - sinnvoll aber SKR 03.

 

Gängige Kontenrahmen

SKR 03: publizitätspflichtige Firmen – Prozessgliederungsprinzip

SKR 04: publizitätspflichtige Firmen – Abschlussgliederungsprinzip, Kontenrahmen nach dem Bilanzrichtliniengesetz (BiRiliG) unter Berücksichtigung der Neuerungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz(BilMoG)

SKR 07: Anlehnung an den österreichischen Einheitskontenrahmen

SKR 14: Land- und Forstwirtschaft

SKR 30: Einzelhandelskontenrahmen (wird seit 2007 nicht mehr von der DATEV gepflegt)

SKR 45: Heime und soziale Einrichtungen (Pflege-Buchführungsverordnung (PBV)), orientiert sich an SKR 04 und zusätzlich wurden Konten des Heime-Kontenrahmens
SKR 99 integriert

SKR 49: Verein, Stiftung, Gemeinnützige GmbH

SKR 51: KFZ-Gewerbe (KFZ-Händler und Werkstätten)

SKR 70: Hotel und Gaststätten

SKR 80: Zahnärzte

SKR 81: Arztpraxen

SKR 99: Krankenhäuser, Heime, sowie sog. freier Kontenrahmen (Basis zum Selbstbearbeiten)

Quelle wikipedia

 

Ich empfehle entweder den SKR 03 oder den SKR 04 - die sind am gängigsten bei Steuerberatern oder Firmen. Oft liefern aber auch Buchführungsprogrammen ausgewählte Kontenrahmen (siehe oben) oder auch eigene Kontenrahmen mit, so das man diesbezüglich auswählen kann oder zu einem bestimmten Kontenrahmen gezwungen wird.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!