Frage von Fahrzeugsucher am 05.12.08

Welche Gesellschaftform bei Fahrzeugvermittlung?

Hallo Forummitglieder,

welche Gesellschaftsform eignet sich für die Gründung einer Fahrzeugvermittlung.

Es werden Fahrzeuge vermittelt und in Komission verkauft.

Antwort von

man kann da jede Gesellschaftsform nehmen, es gibt hier kein Patentrezept. Die Frage ist doch, was wollen Sie erreichen? Möglichst wenig Bürokratie? Dann eher ein einzelunternehmen. Möglichst geringes risiko, dann wohl doch eher eine GmbH. Oder eine Finanzspritze von einem Partner der später irgendwie beteiigt werden soll? Dann vielleicht eine KG oder eine stille Beteiligungsform. Sie sehen, da gibt es wirklcih viel Auswahl und zu fragen / Sagen. Meine Empfehlung? Entscheiden Sie das mit einem kompetenten Fachanwalt. Dann haben Sie wieklcih was erreicht.Fahrzeugvermittlung klingt auch nach Ausland EU und Polen. Da würde ich nicht ohne irgen eine Beratung starten. es sei denn Sie wollen Haus und Hof verlieren.

Lesen Sie auch unseren Artikel zum Thema Die Unternehmergesellschaft eine alternative zur Limited?

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!