Frage von Staticxw am 31.03.09

Was muss ich im Kleingewerbe, Nebengewerbe bei der Krankenversicherung und Rentenversicherung beachten?

Hallo zusammen,

ich arbeite Vollzeit und möchte nebenbei selbstgenähtes Hundezubehört verkaufen und dafür ein Gewerbe anmelden.

Muss ich etwas bei der Krankenversicherung und Rentenversicherung beachten?

Mein Umsatz wird wohl auf keinenfall über die 17.500 € hinausgehen.

Ich habe mir zwar schon einiges durchgelesen bzg. der Gewerbeanmeldung, aber irgendwie bin ich mir nicht sicher was für meinen Fall das richtige ist, bzw. was ich alles beachten muss.

Vielen Dank vorab.

Tanja

Antwort von

Hallo,

Krankenversicherung: muss über die Aufnahme eines Gewerbes informiert werden- bei niedrigem Gewinn und Vollzeitanstellung ergibt sich keine Auswirkung.

Rentenversicherung: über den Arbeitgeber versichert - kein Handlungsbedarf

Umsatz unter 17.500,- = Kleinunternehmerregelung muss dem Finanzamt im steuerlichen Erfassungsbogen mitgeteilt werden.

Antwort von

das ist insoweit richtig, noch eins dazu:

Umsatz und Finanzamt

Die Kleinunternehmerregelung, also die Regelung der zukünftigen Umsatzbesteuerung des Unternehmens, ist eine Sache, die mit dem Finanzamt zu klären ist. Daher der steuerliche Erfassung bogen, wie schon geschrieben.

Krankenversicherung und Rentenversicherung

Die Frage der Krankenversicherung und Rentenversicherung hat wenig mit dem Umsatz zu tun, also auch nicht mit dem Finanzamt. Das ist eine Sache, die mit der Krankenkasse geregelt werden muss und von der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit abhängig ist. Hier also bitte mit der zuständigen Krankenkasse reden.

Antwort von

Aus gegebenem Anlass haben wir zum Thema Mit einem Onlineshop Geld verdienen, nichts leichter als das einen Artikel geschrieben.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!