Frage von Susanne am 08.02.10

Vom Hobbykünstler zur Selbständigkeit?

Hey,

ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin Hausfrau und Mutter von 2 Kindern. Seit etwa 3 Jahren säge und bemale ich Holzfiguren aus Massivholz. Die Verkäufe sind mal toll und mal etwas träge. Nun habe ich mich entschlossen Kurs anzubieten. Das soll so ablaufen, ich säge aus, gebe die Anleitung zum bemalen, stelle also das Holz, die Farbe und den Lack. Gerade läuft ein Kurs für Osterhasen. Klappt ganz gut aber was muß ich beachten. Muß ich mich beim Finanzamt anmelden, was wäre mein Freibetrag und wie sieht es mit einer Gewerbeanmeldung aus, wir wohnen in einem reinen Wohngebiet. Kranken- und Solzialversicherung was ist damit. Mein Erlös durch Verkäufe ist mal 30 Euro im Monat oder wie jetzt durch den Kurs 200 - 300 Euro. Ich würde das gerne Ausbauen mit Werbung und so aber was muß ich alles beachten um keine Probleme zu bekommen. Bitte helft mir mal.

Vielen Dank

Hase

Antwort von

Also kleinere Verkäufe wird man wohl als Privatverkauf durchbekommen, aber wenn du Kurse gibst und dann auch noch Werbung machen willst, sieht das ganze anders aus..

Wenn ich dein Geschäft recht verstehe, fällst du unter di e Freiberufler, das heißt du mußt "nur" bei Fianzamt entsprechend einen Antrag stellen und das Elend lange Formular ausfüllen. Da deine Einnahmen recht gerng sind, fällst du noch unter das Thema Kleinunternehmer.

Problematisch wirds bei der Krankenkassse, die ist ja neuerdings Pflicht für Selbständige, sprich wenn du bisher in der Familienversicherung drin warst, mußt du dort anfragen ob du da weiter drin bleiben kannst oder dich selbst versichern mußt. Solange dein Einkommen recht gering ist, köntest du Glück haben, aber versprechen kann man da nix...

Du kannst allerdings mal bei der Künstlersozialkasse anfragen, wenn sie dich aufnehmen, zahlen die dir wie ein Arbeitgeber, die Hälfte zu Kranken und Rentenversicherung dazu...

Ahanit

Antwort von

Vorsicht mit kleinen Verkäufen als privat, bitte dazu meinen Artikel Gewerbeanmeldung FAQ 14 lesen. Weitere Fragen bitte in der richtigen Kategorie stellen, diese Kategorie ist nur zum Vorstellen von Unternehmen oder Personen gedacht, nicht für Fragen. Viel Erfolg mit dem Geschäft und gute Umsätze.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!