Frage von Hub am 27.01.11

Verselbstständigen mit einem Online-Web-Shop

Hallo,

wir spielen mit den Gedanken unsere Hobby weiter auszubauen. Wir sind ein 2Mann Team und wollen uns im Web verewigen mit einem eigenen kleinen Web-Shop. unser Service wird Dienstleistung sein, wie Pretested Hardware / KOmplett-System auf den Nutzer abgestimmt u.ä.


KOntakte mit großen Distributoren wurde schon aufgenommen. Allerdings wurde festgestellt, das die Spanne vom EK zum VK nicht wirklich "Groß" ist

Beispiel:

Acer Notebook

empfohlener VK: 480,-

Händler EK ( Netto): 400,-

das heißt, wenn man dann die Mehrwertsteuer auf den EK mit einberechnet

macht man "plus minus null"

also, nichts zum überleben

daher meine Fragen,

was muss ich machen, damit ich die Mehrwertsteuer wieder bekomme

wieviel darf ich im monat oder im jahr zusätzlich einnehmen, mit dem nebenerwerb?

ab welchem umsatz muss ich eine meldung beim finanzamt machen

 

Antwort von

Hallo,

wir spielen mit den Gedanken unsere Hobby weiter auszubauen. Wir sind ein 2Mann Team und wollen uns im Web verewigen mit einem eigenen kleinen Web-Shop. unser Service wird Dienstleistung sein, wie Pretested Hardware / KOmplett-System auf den Nutzer abgestimmt u.ä.

Hallo,

sicher ist die Motivation, das Hobby zum Beruf zu machen eine gute Grundlage

für die Gründung. Ein paar wichtige Infos gerade für Gründer mit einem
Onlineshop könnt ihr vorab aber auch unter

www.gruenderlexikon.de/magazin/mit-einem-onlineshop-geld-verdienen-ni

chts-leichter-als-das nachlesen.

KOntakte mit großen Distributoren wurde schon aufgenommen. Allerdings wurde festgestellt, das die Spanne vom EK zum VK nicht wirklich "Groß" ist

Beispiel:

Acer Notebook

empfohlener VK: 480,-

Händler EK ( Netto): 400,-

das heißt, wenn man dann die Mehrwertsteuer auf den EK mit einberechnet

macht man "plus minus null"

also, nichts zum überleben

Bei den Einkaufsspannen ist natürlich gerade im Elektronikbereich nicht viel

machbar. Hier ist die Frage, ob ihr echte Großhändler kontaktiert habt oder

einen Zwischenhändler, so dass die Spanne sich noch weiter verringert.

Möglichkeiten, die Hardware günstiger zu kaufen, ergeben sich meist nur bei

großen Abnahmemengen, was aber vermutlich gerade am Anfang nicht möglich

sein wird.

daher meine Fragen,

was muss ich machen, damit ich die Mehrwertsteuer wieder bekomme

Um die Mehrwertsteuer zurück zu erhalten, müsst ihr erst einmal zur
Regelbesteuerung optieren und dürft nicht die Kleinunternehmerregelung

nutzen. Allerdings: bei dem Beispiel fallen 76 Euro Vorsteuer an, die ihr

vom Finanzamt zurück bekommt. Bei einem Verkaufspreis von 480 Euro brutto

müsst ihr sogar 76,64 Euro an Umsatzsteuer an das Finanzamt zahlen. Damit

habt ihr tatsächlich nichts gekonnt.

wieviel darf ich im monat oder im jahr zusätzlich einnehmen, mit dem nebenerwerb?

Grundsätzlich könnt ihr mit dem Nebenerwerb soviel einnehmen, wie ihr

möchtet. Solltet ihr ein Gewerbe anmelden und da wird es wohl hingehen,

müsst ihr ab einem Gewinn von 24.500 Euro aber auch die Gewerbesteuer

entrichten. Die viel besagte Grenze von 17.500 Euro gilt für die
Kleinunternehmerregelung, wo ihr aber die Umsatzsteuer vom Finanzamt nicht

zurück erhalten könnt.

ab welchem umsatz muss ich eine meldung beim finanzamt machen

Generell muss schon bei Aufnahme der Tätigkeit eine Gewerbeanmeldung

erfolgen. Das Gewerbeamt informiert auch das Finanzamt und von dem bekommt

ihr einen steuerlichen Erfassungsbogen. Die Meldung müsst ihr also direkt

bei Aufnahme der Tätigkeit machen. Steuererklärungen dagegen werden erst

später fällig. Die Umsatzsteuervoranmeldung müsst ihr als Gründer monatlich

abgeben, bei sehr geringen Zahllasten könnt ihr aber später zur

quartalsweisen Abgabe aufgefordert werden. Lohnsteueranmeldungen sind in der

Regel einmal jährlich zu erstellen, sofern die Lohnsteuer unter 1.000 Euro

liegt. Die Einkommens- und Gewerbesteuererklärung müsstet ihr genauso

erstellen, wie den Lohnsteuerjahresausgleich.

 

 

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!