Frage von Ando am 07.02.11

Umsatzsteuerpflichtige Rechnung an Kleinunternehmer - was dann?

Guten Tag, ich bin als Unternehmer nicht von der MWST bereit und führe diese an das Finanzamt ab. Wie wird es jedoch bei folgender Fall gehandelt: Ich schreibe einem Kleinunternehmer eine Rechnung, 600 Netto. Der Kleinunternehmer ist nicht MWST pflchtig, ich stelle Ihm aber trotzdem die Rechnung mit MWS (714 Euro) richtig?

Er ist lediglich davon befreit MWST auszuweisen muss diese aber dennoch zahlen, oder?

Antwort von

Genau so richtig, wie sie es schreiben. Wenn ein Kleinunternehmer eine Rechung mit Umsatzsteuer bekommt, muss er diese Zahlen, bekommt sie aber vom Finanzamt in Form der Vorsteuer nciht wieder. Es sind für ihn zusätzliche Kosten.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!