Frage von Jan am 03.01.15

Umsatzsteuer bei Bing Ads (Kleingewerbe)

Hallo,

wenn ich die Kleinunternehmer-Regelung in Anspruch nehme und Werbung auf Bing Ads buche, wie verhält es sich dann mit der Umsatzsteuer? 

Auf den Rechnungen von Bing Ads steht nur: "Die Microsoft Online, Inc. ist eine US-amerikanische Aktiengesellschaft. Auf von der Microsoft Online, Inc. in den USA erbrachte Leistungenwird keine

 

Mehrwertsteuer erhoben." Allerdings hilft mir das nicht unbedingt weiter.

 

 

 

Vielen Dank im Vorraus.

 

 

Antwort von

Auf der Rechnung von Microsoft steht eindeutig drauf, dass keine Umsatzsteuer erhoben wird. Als Kleinunternehmer nach dem deutschen Umsatzsteuergesetz durfte man sowieso keine Umsatzsteuer in Form von Vorsteuer geltend machen, daher ist das quasi eine doppelte Maßnahme, die Umsatzsteuer nicht zu bekommen. Fazit: wenn Sie bei Microsoft Werbung buchen, zahlen Sie das, was auf der Rechnung steht und bekommen davon nicht vom Finanzamt wieder. Zur Sicherheit kann ich Ihnen nur empfehlen, diese Rechnung in ihrer Buchführung beim Steuerberater einzureichen, der sollte dann entscheiden, inwiefern dieser Geschäftsvorfall beim Deutschen Finanzamt in irgend einem gültigen Formular anzumelden ist.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
-Anzeige-

Neue Produkte unserer GründerAkademie

 BWA selber erstellen

ohne Steuerberater und Excel-Kenntnisse

 Rechnungen selber schreiben

Welche Software nutzen?