Frage von Gottschalls am 09.03.09

Teilzeitjob und Nebentätigkeit?

Hallo an alle!!

Ich arbeite im hauptberuf bei einer großen Fima, ,öchte aber demnächst meien arbeitsleistung auf 70% also teilzeit reduzieren. Nebenberuflich bin ich als Musiklehrer tätig und habe dafür vor zwei jahren ein Kleingewerbe angemeldet.

Nun würden mich folgende Dinge interessieren:

1. wie werde ich Steuerlich eingestuft?

2. Ist das kleingewerbe die richtige Form?

3. Auf was sollte ich unbedingt achten bevor ich in teilzeit gehe?

Viele Grüße Klaus

Antwort von

Hallo,

1. wie werde ich Steuerlich eingestuft?


"In welcher Tonart spielt man ein Instrument?"

Was wollen Sie wissen?

Alle steuerpflichtigen Einkünfte (Arbeitslohn, selbständige Tätigkeit) werden zusammengerechnet, steuerliche Freibeträge abgezogen, es ergibt sich das zu versteuernde Einkommen, woraus die Einkommensteuer ermittelt wird.

2. Ist das kleingewerbe die richtige Form?


Umsatz bis 17.500 Euro pro Jahr = Kleinunternehmer.

Umsatz über 17.500 Europro Jahr = Umsatzsteuerpflicht

siehe auch www.betriebsausgabe.de

3. Auf was sollte ich unbedingt achten bevor ich in teilzeit gehe?


Genehmigung des Arbeitgebers für Nebenbeschäftigung und deren Umfang sollte vorliegen.

Über alle Betriebseinnahmen sollten Aufzeichnungen geführt werden.

Für alle Betriebsausgaben sollten Belege/Quittungen vorliegen.

Viel Erfolg.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!