Frage von Demoy am 24.11.10

Suche: Agenda - Software Anwenderfeedback

Hallo zusammen,

wir stehen im Moment in der Evaluierung "Agenda" als FiBu-Lösung für unser Handelsunternehmen einzuführen.

Aktuell habe ich noch offene Fragen aus Anwendersicht:

1) In der Webpräsentation bin ich bei vertiefenden Fragen zur Handhabung wiederholt auf die (kostenpflichtigen) Onlineseminare hingewiesen worden. Wie hoch ist der laufende Bedarf in der Inanspruchnahme der Onlineseminare bei Ihnen? Wie viele Mitarbeiter beschäftigen sich bei Ihnen mit Simba?

2) Wie zufrieden sind Sie generell mit Agenda in der Praxis und welche Schwierigkeiten sehen Sie im Tagesgeschäft? Gibt es unter Umständen qualitative Lücken?

3) Für welche Prozesse im Unternehmen verschafft Ihnen Agenda "Zuarbeiten" und wo erleichtert es das tagesgeschäft?

4) Agenda hat zu einem kritischen Bericht im gründerlexikon keine Position bezogen und den Inhalt des Testberichts zu Agenda entfernen lassen. Kann mir jemand etwas dazu sagen? Transparenz sollte - aus unserer Sicht - für ein Unternehmen, dass eine Lösung für einen wichtigen Steuerungsbereich eines Unternehmens anbietet, einen hohen Stellenwert besitzen.

Vielen Dank vorab für ihre Rückmeldungen.

Antwort von

Ich habe das mal getwittert, vielleicht meldet sich ja jemand. Wie bereits am Telefon geschildert, kenne ich nur eine Kollegin, die mit diesem System arbeitet. Im Moment ist es mir jedoch nicht möglich, sie zu kontaktieren, da ich schlicht Ihre E-Mail-Adresse nicht kenne. Sollte sich daraus ergeben, werde ich das auf jeden Fall weiterleiten oder gar mal ein Interview mit ihr führen.

Antwort von

Trivium

 


1) In der Webpräsentation bin ich bei vertiefenden Fragen zur Handhabung wiederholt auf die (kostenpflichtigen) Onlineseminare hingewiesen worden. Wie hoch ist der laufende Bedarf in der Inanspruchnahme der Onlineseminare bei Ihnen? Wie viele Mitarbeiter beschäftigen sich bei Ihnen mit Simba?



Ich bin jetzt schon sehr lange Agenda-Anwender. Die Software ist relativ intuitiv bedienbar. Seminare sind meines Erachtens vermeidbar, es sei denn, man möchte die Software bis ins Detail ausreizen. Dann lernt man natürlich immer etwas dazu. Es geht aber auch ohne Seminare.

Allerdings verwende ich Agenda nur für Steuern, Abschluss (mit Fibu-Programm ohne Bilanzprogramm) und Anlag, nicht für Fibu und Lohn.
Den Hinweis auf Simba und den Zusammenhang mit Agenda kann ich nicht nachvollziehen.

Trivium

 


2) Wie zufrieden sind Sie generell mit Agenda in der Praxis und welche Schwierigkeiten sehen Sie im Tagesgeschäft? Gibt es unter Umständen qualitative Lücken?



Im Gegenteil. Agenda ist praxisbezogen und nicht überfrachtet. Eine "schlanke" Software, genau richtig für das Tagesgeschäft.

Trivium

 


3) Für welche Prozesse im Unternehmen verschafft Ihnen Agenda "Zuarbeiten" und wo erleichtert es das tagesgeschäft?



Zum Thema "Zuarbeiten" fällt mir nichts ein. Die Abschlusserstellung mit dem Fibu-Programm (nicht mit dem Bilanzprogramm), Anlag und die Steuerprogramme von Rosesoft sind jedoch top.

Trivium

 


4) Agenda hat zu einem kritischen Bericht im gründerlexikon keine Position bezogen und den Inhalt des Testberichts zu Agenda entfernen lassen. Kann mir jemand etwas dazu sagen? Transparenz sollte - aus unserer Sicht - für ein Unternehmen, dass eine Lösung für einen wichtigen Steuerungsbereich eines Unternehmens anbietet, einen hohen Stellenwert besitzen.



Dazu kann ich nichts sagen, vermute aber, dass der Kritiker sich nicht ausreichend mit Agenda auseinander gesetzt und vorschnell ein schlechtes Urteil verfasst hat. Das kommt im Softwarebereich leider häufiger vor. Für Software muss man sich etwas Zeit nehmen. Da habe ich dann schon Verständnis für Unternehmen, wenn diese darauf hinarbeiten, derartiges aus dem Netz zu entfernen.

Vielleicht finden Sie als Dankeschön für meine Antwort die Zeit, sich meine Kanzleisoftware zur Leistungserfassung anzusehen:
www.lea-systems.com

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!