Frage von Angus am 04.01.10

Student, Kleinunternehmer, Umzug - muss ich dann mein Gewerbe ummelden?

Hallo liebe Forengemeinde,

ich bin neu hier und habe natürlich gleich zu Anfang eine wichtige Frage.

Ich bin seit 2008 selbständig als Kleinunternehmer ( Nebengewerbe) tätig um mir neben meinem Studium etwas zu verdienen.

Jetzt habe ich einen Platz für ein Praktikum in Hamburg bekommen und werde daher aus dem schönen Stuttgart in das hoffentlich noch schönere Hamburg ziehen.

Muss ich dann dort für die 6 Monate meinen 1. Wohnsitz anmelden?

Und wenn ja, muss ich dann auch mein Gewerbe ummelden, obwohl ich in der Zeit garnichts arbeite?

Ich frage desshalb, weil ich meine zu wissen, dass ein Nebengewerbe immer dort gemeldet sein muss, wo der Hauptwohnsitz des Gewerbetreibenden ist.

Ich freue mich über Anworten :-)

LG Tobi

Antwort von

Hallo tobi,

Muss ich dann dort für die 6 Monate meinen 1. Wohnsitz anmelden?

Und wenn ja, muss ich dann auch mein Gewerbe ummelden, obwohl ich in der Zeit garnichts arbeite?



Die Frage ist berechtigt, leider kann ich dir aus dem Kopf nicht sagen, wie du als Student mit Gewerbe, Hauptwohnsitz und Nebenwohnsitz verfahren musst. Richtig ist, ein Gewerbe sollte sich nach dem Hauptwohnsitz orientieren. Dies richtet sich nach deinen gewöhnlichen Aufenthalt, welcher sich an einem Zeitraum von wohl sechs Monaten orientiert. Wenn du das genau wissen möchtest, kann ich dir nur empfehlen, sowohl auf dem Gewerbeamt, als auch auf dem Einwohnermeldeamt nachzufragen.

gewöhnlicher Aufenthalt: www.gesetze-im-internet.de/ao_1977/__9.html

Wohnsitz: www.gesetze-im-internet.de/ao_1977/__8.html

Anzeigepflicht eines Gewerbes: www.gesetze-im-internet.de/gewo/__14.html

Antwort von

Hallo Torsten,

vielen Dank für deine Antwort!

Dann werde ich mal beim Gewerbeamt nachfragen.

LG Tobi

Antwort von

und, was ist dabei rausgekommen?

stehe grade vor der selben situation! :-)

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!