Frage von Anja am 30.10.10

Steuern/Krankenversicherung zahlen für Autorentätigkeit?

Liebe Experten,

seit etwa einem Jahr schreibe ich Internettexte für die Kunden einer Online-Textagentur und habe damit zum Ende des Jahres etwa 2500,- Euro erwirtschaftet. Da ich nicht berufstätig bin und ansonsten nur ehrenamtlich arbeite, ergeben sich hierdurch für mich völlig neue Bedingungen:

Für eine Übungsleitertätigkeit bei einer Seniorenfreizeit im Jahr 2011 werde ich ein Honorar von 1600 Euro erhalten. Sollte meine Autorentätigkeit im kommenden Jahr ein ähnliches Volumen erreichen, hätte ich somit Einkünfte aus dem freiberuflichen Bereich von etwa 4.000,- Euro.

Dadurch, dass ich verheiratet bin, bin ich in Steuerklasse V veranlagt. Kinder unter 18 habe ich bis März 2011 nur noch eines vorzuweisen.

Nun meine Fragen: Muss ich bei der Höhe dieser zu erwartenden Beträge Einkommensteuer zahlen und mich vielleicht sogar selbst krankenversichern?

Über einige grundlegende Infornmationen eines Experten würde ich mich freuen. Danke im Voraus!

Antwort von

Hallo,

ja, Sie haben für Ihre Einkünfte Steuern zu zahlen.

Die Einkünfte sind in der gemeinsamen Einkommensteuererklärung mit Ihrem Ehemann zu erfassen.

Bezüglich der Krankenversicherung sollten Sie sich einfach direkt mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen. In der Regel gilt ein nicht schädliches Einkommen von durchschnitlich 400 EUR pro Monat.

Antwort von gruenderadmin

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!