Frage von Patricia am 29.09.10

Selbstständigkeit behalten, aber wie?

Hallo,

auch ich bin neu hier und hätte mal ein paar Fragen.

Vor zwei Jahren habe ich mich mit einem Callcenter als Einzelunternehmen selbständig gemacht.

Ich bekam neun Monate Förderung, die weitern sechs Monate wurden abgelehnt.

Ich verdiene nicht viel dabei, da die Aufträge nciht so groß sind.

Ich habe eine fünfjährige Tochter und bisher konnte ich mich über Wasser halten, da mein Freund ca. 1485 Euro verdient.

Er wohnt mit seinem Sohn bei uns. Hinzu kommen noch zweimal Kindergeld und zweimal UVG.

Nun habe ich mit einer Kollegin vor zwei Wochen ein Reisebüro eröffnet, also ein zweites Gewerbe als GbR, im Nebenraum führe ich nebenbei mein Callcenter, wenn es die Zeit erlaubt.

Nun habe ich aber folgendes Problem:

Die Kosten fressen mich immer mehr auf, es kommt zu wenig Geld raus.

Ich zahle schon 210 Euro an die Krankenkasse und 200 Euro Büromiete, hinzu kommen die üblichen Ausgaben.

Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll, mir sind die Hände gebunden.

Von der Arge gibts keinen Cent, da mein Bester zu viel verdient.

Alle Kosten bleiben also alleine an mir hängen.

Nun will meine Kollegin es als Nebengewerbe anmelden, damit sie über ihren Mann versichert ist, denn auch sie kann keine 300 Euro an die Krankenkasse bezahlen. Das geht aber nur, wenn auch ich Nebengewerbe anmelde.

Man darf doch dann nur noch 15 Stunden, also zu zweit 30 Stunden, arbeiten. Wir sind aber länger da. Kontrolliert das jemand?

Gibt es Nachteile?

Gibt es denn irgendeine Möglichkeit, dass die Arge wenigstens die Krankenkasse bezahlt? Ich will ja kein Geld von denen, aber wenigstens das könnten sie doch zahlen!

Im November habe ich 2 Jahre ALG-Versicherung bezahlt und könnte für ein Jahr ALG beantragen, aber was ist danach?

Ich kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in meinen alten Beruf zurück und ich möchte auch nciht den ganzen Tag zu Hause sitzen.

Kann ich nicht über meinen Freund versichert sein, auch wenn wir nicht verheiratet sind?

Ich weiß einfach nicht mehr weiter...und ich sage gleich vorab: Ich möchte meine Selbständigkeit behalten!!!

Bitte helft mir!

Antwort von

nabend,

was ist bitte "zweimal UVG."?

200 Euro Büromiete



Kann man ein Callcenter in der Größenordnung nicht von zu hause betreiben oder wieso muss ich da ein Büro haben?

= 200 EUR gespart

Alle Kosten bleiben also alleine an mir hängen.



Dazu müsste man die Kosten genau kennen, um zu sagen was unnötig ist der zu teuer. So ist das für mich wie Hellsehen wollen.

Nun auch noch Nebengewerbe, hör mal, das ist einfach zu viel. Du bezahlst dich an Steuerberater usw. tot, wenn das einer für euch abwicklet.

Meine empfehlung: Professionelle hilfe holen, das kann und will ich ncht hier im forum machen. Problem: Das kostet wieder Geld, würde es bei der Verbraucherzentrale oder so probieren, auch IHK ist eine gute Adresse, die sollten helfen.

Mein Tipp:

Alles allein machen, nciht mit wem zusammen. Das wird nur unnötig teuer.

was auf dauer nix bringt weg, abmelden. nicht alles auf einmal machen wollen.

oder melde für eine tätigkeit nebengewerbe an und geh wieder zum amt, solange bis es läuft.

Im November habe ich 2 Jahre ALG- Versicherung bezahlt und könnte für ein Jahr ALG beantragen, aber was ist danach?



halte so lange durch und mach das. was danach ist steht auf einem anderen blatt. nur so kommst du da heil wieder raus.

und ich sage gleich vorab: Ich möchte meine Selbständigkeit behalten!!!



Dann wirds schwer, wenn du keine gute idee hast du auch wirklich was bringt, bisher hast du dir was vor gemacht, rumgekommen ist nicht wirklich was.

Sorry harte Worte aber die Wahrheit.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!