Frage von Ann am 01.07.13

Selbstständig + Gewerbe + Handelsregister?

Ich bin selbstständige Grafikerin und habe einen Verlag als Gewerbe. Darüber möchte ich u.a. grafischen Schmuck u.a. im Online-Handel verkaufen. Muss ich dafür einen Handelsregistereintrag vornehmen? Wenn ich richtig verstanden habe bei < 50.000 € Gewinn + 24.500 € Freibetrag, also bis Gewinn von < 74,500 € nicht? Zählt hier nur der Gewinn aus diesem Gewerbebetrieb oder der aus der selbstständigen Tätigkeit dazu?

Antwort von

Hallo Ann,

 

 

 

Sie bringen da einiges durcheinander. Die Eintragung in das Handelsregister muss man prinzipiell nicht durchführen lassen, es sei denn man möchte es. Also aufgrund einer freiwilligen Eintragung. Oder aber, man überschreitet gewisse Umsätze und Gewinne, die das Steuerrecht vorgibt. Dann ist man eintragungspflichtig, weil man auch nach dem Steuerrecht bilanzieren muss. Das nennt sich dann quasi die abgeleitete Bilanzierungspflicht.

 

 

 

Die 24.500 Euro die wieder ansprechen, die hat allerdings etwas mit Gewerbesteuer zu tun, die dann bei Einzelunternehmern ab einem Gewinn von eben genau 24.500 Euro erst erhoben wird. Das eine bitte nicht mit dem anderen vermissen.

 

 

 

Aus meiner Sicht: ist eine Eintragung nicht notwendig, verursacht nur zusätzliche Kosten und die besagte Verpflichtung zur Buchführung, was einer zusätzliche Bilanz und damit erhöhte Kosten beim Steuerberater nach sich zieht.

 

 

 

01.01.2008 liegen die Grenzen bei 500.000 Euro Umsatz und Gewinn bei 50.000 Euro jährlich. Ab diesem Zeitraum müssen Sie bilanzieren, also der Eintrag im Handelsregister.

 

www.gruenderlexikon.de/checkliste/informieren/ihr-recht/buchfuehrungspflichtig/

Antwort von

Einkommen als Freiberufler und Gewerbetreibende sind zwei unterschiedliche Einkommensarten. In Bezug auf die Gewerbesteuer bleiben damit Einnahmen aus der freiberuflichen Tätigkeit außen vor. (Im Unterschied zur Einkommenssteuer)

Noch ein Hinweis, auch wenn dies nicht die Frage war: der Online-Handel muss mit auf der Gewerbeerlaubnis stehen. Notfalls ergänzen lassen.

Kristina Schubert, www.isi-schubert.de

 

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!