Frage von Lyckady am 03.08.09

Selbsthilfewerkstatt, Mietwerkstatt – was soll ich beachten?

Hallo liebe Gemeinde.

Mein Kumpel und ich haben quasi aus der Not heraus überlegt uns selbstständig zu machen, allerdings haben wir keine Ahnung wie dies überhaupt bewerkstelligt werden kann.

Zu unserer Idee:

Im Prinzip wollen wir mit unserem Hobby Geld verdienen. Wir haben eine kleine Hobbywerkstatt, wo wir unsere eigenen Autos und auch immer mal die unserer Familien und Freunde wieder fit machen.

Nun ist uns klar, dass wir keine Autowerkstatt in dem Sinne aufmachen können (da keiner von uns einer Ausbildung in diesem Bereich hat und man für einer Kfz Werkstatt ja immer noch einen Meister benötigt), daher haben wir an eine Selbsthilfewerkstatt mit angeschlossenem Auto(teile)verkauf und -aufbereitung inkl. Lackierarbeiten gedacht. Das geeignete Gebäude mit Grundstück und Werkzeug steht uns auch für unser Vorhaben zur Verfügung.

Nun ja, Ideen sind reichlich vorhanden, allerdings wie schon erwähnt fehlt es uns am Wissen für die Umsetzung.

Das Gewerbe anmelden müssen ist uns klar, aber welcher Art? Wie lautet für sowas die Bezeichnung? Sollten wir uns beide zusammen dort eintragen lassen, oder nur einer? Und wie geht es danach weiter? Wir sind beide zur Zeit arbeitssuchend, wie läuft es dann mit dem A-amt? Welche Zuschüsse können wir beantragen, oder gibt es wenigstens soetwas wie Überbrückung, solange bis die Sache ins laufen kommt?

Und wie geht es dann weiter? Es wird doch sicher soetwas wie eine Überprüfung wegen Sicherheit usw. geben, oder? Wo muss sowas beantragt werden?

Wir wollen es eigentlich auch erstmal garnicht sooo groß machen, denn wir möchten ja zuerst sehen wie die ganze Sache läuft und uns nicht in Schulden stürtzen. Besteht da evtl. die Möglichkeit, das nebenbei laufen zu lassen oder als "Kleinbetrieb"? Denn an der Werkstatt muss sicherlich noch das ein oder andere umgebaut werden. Es war bis vor 4-5 Jahren eine Autowerkstatt mit -verkauf, aber weiß man ja nicht genau welche baulichen Veränderungen nun wieder aktuell sind.

Naja, jetzt hab ich glaub ich fürs erste genug geschrieben. Wäre echt super, wenn Ihr uns mit Tips/Ideen weiterhelfen könntet, wie das realisierbar ist bzw. wer uns dabei helfen könnte.

Gruß und schönen Tag noch.

Thome

Antwort von

Hallo lieber Bastler,

interessante Idee, jedoch schwierig, da kein Kfz Meister vorhanden ist.

man müsste den Service abändern und zwar so, dass kein Meister mehr notwendig ist. Ob das bereits mit einer Selberschraubewerkstatt, Selbsthilfewerkstatt oder Mietwerkstatt möglich ist, weiß ich nicht, sollte bei der zuständigen Handwerkskammer nachgefragt werden. Nur als Tipp: ich würde dort anonym nachfragen, wenn die erst einmal wissen, wer weiß wo hat, wird es später schwer werden. Deswegen vorher über Dritte oder anonym erkundigen.

Aus dem Bauch heraus, denke ich, dass bei einer Selbsthilfewerkstatt erst recht ein Meister vorhanden sein muss, da ja dort ungelernter und Laien an ihren Autos rumexperimentieren.

bei der Gewerbeanmeldungen gibt es keine speziellen Bezeichnungen, man kann dem Sachbearbeiter sagen, was man machen möchte und der trägt das richtige ein. Sagt man allerdings etwas, was man nicht darf, die beispielsweise eine Autowerkstatt ohne Meister, wird der Sachbearbeiter die Gewerbeanmeldungen gar nicht erst ausfüllen. Das ist das Problem. Deswegen vorher erkundigen.

Sollten wir uns beide zusammen dort eintragen lassen, oder nur einer?



Ihr müsst euch beide gemeinsam eintragen lassen, da ihr rein rechtlich gesehen eine GbR gründet. Die besteht in diesem Fall aus zwei Gesellschaftern.

lässt einfach mal in unserem Blog in der Kategorie FAQ

Die häufigsten Fragen zur Existenzgründung

wie es weitergeht, einfach mal unsere Checkliste ansehen:

Checkliste zur Selbständigkeit – Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit

auch ein Existenzgründerseminar kann nicht schaden. wo es eines gibt, kann man mit unserer Suchmaschine für Existenzgründerseminare herausfinden.

und bitte weitere Fragen in der richtigen Kategorie einzeln eintragen. Nicht 1000 Fragen in einem Beitrag. Das beantworte ich nicht mehr und das liest auch keiner.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!